​Jürgen Klopp hat gezeigt, dass er auch ein großes Herz für Kinder hat - und auf einen herzzerreißenden Brief eines 10-jährigen ManUnited-Fans geantwortet.


Der kleine Steppke hatte nämlich die Nase gestrichen voll, dass die Reds "seinen" Red Devils immer mehr den Rang ablaufen - und schickte dem Liverpool-Coach eine Art Bittbrief. Darin hieß es unter anderem: "​Liverpool gewinnt einfach zu viele Spiele. Wenn ihr noch neunmal gewinnt, habt ihr die längste Serie ungeschlagener Spiele hingelegt. Für einen United-Fan wie mich ist das sehr hart."


Und so kam der Kleine, Daragh Curley mit Namen, zu aus seiner kindlichen Logik heraus einzig möglichen Bitte, die er an den Trainer des Rivalen seines Lieblingsklubs haben konnte: "Also, lass dein Team das nächste Spiel einfach verlieren. Du bräuchtest dafür nur den Gegner die Tore schießen lassen. Ich hoffe, dass ich dich überzeugt habe, nie wieder ein Ligaspiel oder sonst irgendeine Partie mehr zu gewinnen." 


Keiner in Daraghs Familie erwartete eine Antwort


Dem Nachrichtensender BBC erzählte der Vater des Jungen, Gordon Curley, dass der Brief seines Sohnes Teil einer Schulaufgabe war - niemand in der Familie rechnete ernsthaft mit einer Antwort. Umso überraschter waren alle, als nach ein paar Tagen tatsächlich ein Brief von Klopp in ihrem Briefkasten lag. Der Vater war nach eigenen Angaben sogar richtiggehend "geschockt". 

Jurgen Klopp

Und noch viel besser war der Inhalt des Briefes. Klopp hatte geschrieben: "Unglücklicherweise kann ich dir in dieser Angelegenheit nicht helfen. So sehr wie du dir wünschst, dass Liverpool kein Spiel mehr gewinnt, so sehr ist es meine Aufgabe, genau dafür zu sorgen, dass es gewinnt, und dass dadurch Millionen von Fans zufrieden sein können. Doch zum Glück für dich, hat auch Liverpool in der Vergangenheit Spiele verloren - und wird dies auch in der Zukunft tun. Das Problem ist, dass man mit zehn Jahren denkt, dass die Dinge immer so laufen, wie sie gerade laufen. Doch als 52-Jähriger kann ich dir versichern, dass dem nicht so ist. Ganz bestimmt kann ich sagen, dass sich eine Sache für dich nie ändern wird: Deine Leidenschaft für den Fußball und für deinen Verein. Manchester United kann sich glücklich schätzen, einen Fan wie dich zu haben."


Und die Fußball-Welt kann sich glücklich schätzen, einen Menschen wie Klopp zu haben.