Neben dem Spielspaß auf dem Rasen wird FIFA 20 immer mehr mit dem realen Fußballgeschehen verknüpft. Im Online-Modus der beliebten Simulation gibt es die sogenannte "Road to the Finals" (RTTF), die mit den Leistungen der echten Stars zusammenhängen. 90min erklärt euch, wie diese Karten funktionieren.


FIFA lebt davon, dass sich die Entwickler Jahr für Jahr Neuerungen ausdenken. Seit einigen Ausgaben verknüpft EA sein Spiel auch immer weiter mit den realen Geschehnissen rund um die Top-Ligen oder die internationalen Wettbewerbe. Seit einigen Monaten könnt ihr die RTTF-Karten der ​Champions League und Europa League ergattern.


Diese sind extrem selten. Nur wenige Spieler erhielten überhaupt eine solche Ausgabe. Mit verbesserten Werten im Vergleich zur Grundkarte sind sie bereits eine hochklassige Verstärkung für euer Team. Doch es gibt eine Besonderheit, die diese Specials extrem wertvoll macht.


FIFA 20: Upgrades für die K.O.-Runde


Die begehrtesten RTTF-Spieler sind beispielsweise Jadon Sancho oder Sadio Mané. Denn ihre enorm starken Werte können sie noch weiter verbessern. Die Gesamtstärke hängt nämlich davon ab, wie weit es ihre Mannschaft in den europäischen Wettbewerben schafft. Bereits mit dem Einzug in die K.O.-Runde erhielten alle Stars ein Upgrade.


Verpasst ein Spieler mit seiner Mannschaft die nächste Runde, werden keine weiteren Aufwertungen für die Karte folgen. Der Rest wird stufenweise verbessert, mit jedem Einzug in eine neue Runde. Dazu kommt ein Bonus, sollte das erste Spiel einer Mannschaft im Achtelfinale gewonnen werden.

Jadon Sancho

Bei FIFA 20 würde Sancho durch den Einzug in jede weitere Runde besser werden



Am Beispiel von Jadon Sancho lässt sich dieses Prinzip gut veranschaulichen. Gestartet ist der Engländer mit einer Bewertung von 86 Punkten. Nach dem Überstehen der Gruppenphase erhielt er einen Gesamtzähler dazu. Mit dem Sieg gegen Paris Saint-Germain, also dem Hinspiel-Erfolg im Achtelfinale, geht es für ihn noch weiter nach oben. Weitere Aufbesserungen gibt es für jede überstandene Runde.

Hohes Risiko ist verlockend


Im Verlauf der Königsklasse können einzelne Stars also reichlich aufgestockt werden. Dementsprechend verändert sich auch ihr Wert stetig. Während Karten mit einem bevorstehenden Upgrade immer teurer werden, sinken ausgeschiedene Spieler im Preis.

Solltet ihr früh in die Karten investieren, kann sich das Risiko auszahlen. Doch neben großen Gewinnen sind Verluste definitiv einzuplanen. Denn so unberechenbar wie die Champions League ist, können sich die Preise schnell​ ändern. Umso mehr gilt es, die Königsklasse emsig zu verfolgen - auch im Hinblick auf euer eigenes Team.