Erling Haaland verzückt die Bundesliga - und spätestens nach seinem Doppelpack gegen Paris Saint-Germain auch ganz Europa. Der Shootingstar des BVB überzeugt durch einen unfassbar guten Abschluss, eine ungeheure Winner-Mentalität und​ seine Sprintstärke. Im Netz ist mittlerweile ein Video über Haalands irrsinniges Tempo aufgetaucht, das viral geht.


Mit seinen zwei Treffern PSG avancierte Haaland im Hinspiel des ​Champions-League-Achtelfinals zum Matchwinner des ​BVB. Doch nach der Partie war nicht nur der Doppelpack des Norwegers in aller Munde, sondern auch sein irrwitziger Sprint, zu dem der 19-Jährige während der Partie angesetzt hat.


Nach einer Ecke für die Franzose köpfte Haaland zunächst den Ball aus dem eigenen Strafraum und setzte sich beim darauffolgenden Konter mit Siebenmeilenstiefeln in Bewegung. Haaland absolvierte während dieses Sprints die 60m Entfernung zum gegnerischen Tor in 6,64 Sekunden - zum Vergleich: der Weltrekord über diese Distanz liegt bei 6,34 Sekunden.

Der unfassbare Sprint wurde natürlich von den Anhängern gefeiert. Und vom norwegischen Sender TV 2 Sporten als Anlass genutzt, um ein lustiges Video zu produzieren. Der Clip geht mittlerweile im Netz viral - und das völlig zurecht. Unbedingt anschauen!

​​