In jedem Jahr passt EA Sports einige Werte der Top-Stars im Winter an. Oft wurde in jeder Liga beliebig vielen Spielern ein Update verpasst. Bei FIFA 20 erhielten aber nur insgesamt 50 Karten eine neue Gesamtwertung. 90min zeigt euch, welche Spieler ein Upgrade erhalten haben.


Zum Ende der vergangenen Woche wartete EA Sports mit einer Überraschung auf. Wie in jedem Winter wurde einigen Stars im Online-Modus FUT eine neue Bewertung verpasst. Im Blick auf ihre Leistungen in der Hinrunde erhielten viele Spieler eine bessere Gesamtstärke. Für die aktuelle Ausgabe haben sich die Entwickler etwas anderes einfallen lassen.


Nur 50 Profis wurden nun mit einer Aufwertung versehen. Darunter fallen auch nur Spieler, die sich im Winter um mindestens drei Gesamtpunkte verstärkt haben. Damit soll gewährleistet werden, dass nur wirklich fatal eingeschätzte Spieler eine Aufhübschung der Werte bekommen.

Werner und Haaland legen bei Winter-Refresh zu


Die wichtigsten Aufwertungen​ gab es vor allem für die schon vorher starken Spieler. Timo Werner wurde aufgrund der fantastischen Hinrunde auf eine Gesamtstärke von 86 Punkten angepasst. Damit gehört er zu den besten Stürmern im Online-Modus. Auch Leicester-Star Jamie Vardy kann sich über eine gute Bewertung von 85 freuen.

FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-HOFFENHEIM

Bei FIFA 20 hat Timo Werner noch einmal nachgelegt



Insgesamt konnten relativ viele ​Bundesliga-Spieler zulegen. Achraf Hakimi konnte ebenso wie Wunderkind Erling Haaland einiges auf seine Bewertung drauf legen. Bei ​Borussia Mönchengladbach wurde das Trio um Denis Zakaria, Marcus Thuram und László Bénes aufgewertet.


Der ehemalige ​Freiburger Çağlar Söyüncü ist einer von gleich vier Profis von Leicester City, die die Entwickler überzeugen konnten. Mit Florian Niederlechner hat sich ein zweiter Deutscher Spiele ein Upgrade verdient.


Die wichtigsten Upgrades bei FIFA 20 im Überblick:

SpielerVereinAlter und neuer Wert
​Timo Werner​RB Leipzig​83 > 86
​Jamie Vardy​Leicester City82 > 85​
​André Onana​Ajax Amsterdam​82 > 85
​Lautaro Martínez​Inter Mailand​81 > 84
​Wilfried Ndidi​Leicester City81 > 84
​Martin Ødegaard​Real Sociedad​78 > 82
​James MaddisonLeicester City​​79 > 82
​Achraf Hakimi​Borussia Dortmund​79 > 82
​Denis ZakariaBorussia Mönchengladbach​​78 > 81
Frederico Valverde​Real Madrid​77 > 81
​Marcus Thuram​Borussia Mönchengladbach​76 > 80
​Erling Haaland​Borussia Dortmund73 > 79​
​Amine HaritSchalke 04​​76 > 79
Çağlar Söyüncü​Leicester City​​74 > 79
​Adama Traoré​Wolverhampton Wanderers74 > 77​
​Florian NiederlechnerFC Augsburg​​74 > 77
​Moussa Diaby​Bayer Leverkusen​74 > 77
​László Bénes​Borussia Mönchengladbach​70 > 75