Jeremy Toljan ist bis Saisonende vom ​BVB an Sassuolo Calcio verliehen. Die Italiener können den Linksverteidiger per Kaufoption fest verpflichten. Aktuell deutet vieles darauf hin. 


In Dortmund ist Jeremy Toljan nie so recht angekommen. Mit großen Vorschusslorbeeren verpflichtet, stand der 18-fache deutsche U21-Nationalspieler in anderthalb Jahren beim BVB ziemlich neben sich. Auf ein erfolgreiches Leihgeschäft bei Celtic Glasgow folgte im vergangenen Sommer der vorläufige Wechsel zu Sassuolo Calcio.


Beim Tabellenzwölften der ​Serie A ist Toljan gesetzter Stammspieler. 23 Pflichtspiele absolvierte der Rechtsverteidiger in dieser Saison (ein Tor, zwei Vorlagen). Am Saisonende kann Sassuolo den 25-Jährigen für moderate fünf Millionen Euro fest verpflichten. Gemessen an seinen bisherigen Leistungen ist davon auszugehen, dass diese auch gezogen wird. Toljans Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2022.


Jeremy Toljan bei Sassuolo nicht ohne Konkurrenz


Das hängt allerdings auch von den Planungen Sassuolos ab. Im Sommer verpflichteten die Italiener mit Mert Müldür einen vielversprechenden Rechtsverteidiger von Rapid Wien. Der 20-Jährige kommt in dieser Saison zwar nur sporadisch zum Einsatz (16 Pflichtspiele, meist Kurzeinsätze), könnte auf lange Sicht aber die erste Option bei Sassuolo sein. Toljans Vorteil: Müldür kann auch im rechten Mittelfeld spielen und der Leihgabe vom BVB damit nicht zwangsläufig ins Gehege kommen. Toljans Nachteil: Sassuolo müsste bereit sein, die Kaufoption zu ziehen. Ob das finanziell möglich ist - da mit Müldür bereits ein Rechtsverteidiger parat steht -, wird sich zeigen. 

Genoa CFC v US Sassuolo - Serie A

Sollte Sassuolo Abstand von der Kaufoption nehmen, könnte Toljan sogar beim BVB wieder ein Thema werden. Das hängt vor allem davon ab, ob Achraf Hakimi im Sommer zu Real Madrid zurückkehrt, oder in Dortmund bleibt. Sollte der BVB bei Hakimi leer ausgehen, ist die rechte Verteidigerposition vakant. Da sich Lukasz Piszczecks Karriere dem Ende neigt, könnte der Borussia ein regelrechter Umbruch ins Haus stehen, von dem auch Toljan profitieren könnte. Die Chance, sich in der Sommervorbereitung zu empfehlen, dürfte er zumindest bekommen - sofern Sassuolo nicht Nägel mit Köpfen macht.