Mario Pasalic wird wohl nicht mehr zum FC Chelsea zurückkehren. Atalanta Bergamo will den Kroaten im Sommer fest verpflichten. 


Der FC Chelsea ist für seine vielzähligen Leihgeschäfte bekannt. Einer der derzeit verschifften Spieler ist Mario Pasalic, seit anderthalb Jahren an Atalanta Bergamo verliehen. Wie Fabrizio Romano (Sky Sports, Guardian) berichtet, will der italienische Champions-League-Teilnehmer den Kroaten im Sommer fest verpflichten.

Das Geschäft würde sich für Chelsea rentieren. Für Pasalic, der 2014 für 2,5 Millionen Euro zu den Blues wechselte, will Atalanta wohl marktwertgerechte 15 Millionen Euro auf den Tisch legen. Für den Tabellenvierten der ​Serie A absolvierte Pasalic in dieser Saison 29 Pflichtspiele, in denen er sieben Treffer selbst erzielte und drei weitere Tore vorlegte. 


Chelsea lieh Pasalic fünf Mal aus


Für den FC Chelsea indes absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler noch kein einziges Pflichtspiel. Die Blues liehen den gebürtigen Mainzer in den vergangenen sechseinhalb Jahren insgesamt fünf Mal aus (Elche, Monaco, Milan, Spartak Moskau und nun Atalanta). ​