Am Samstag verschaffte sich die Hackergruppe "OurMine" Zugriff zum Twitter-Account des FC Barcelona. Dort verkündete die Gruppierung unter anderem die bevorstehende Rückkehr von Neymar nach Katalonien. 


Die Sehnsucht in Barcelona nach der Rückkehr von Neymar Jr. ist groß. Und sieh da: Am Samstag kündigte der Verein über Twitter den bevorstehenden Wechsel des Superstars an! Auch das Aus von Präsident Josep Maria Bartomeu wurde verkündigt. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass die Hackergruppe "OurMine" für die Tweets verantwortlich war. Die Gruppierung schrieb später - weiterhin auf dem Barca-Kanal -, dass sie private Nachrichten gelesen habe, in denen deutlich wurde, dass Neymar nach Barcelona zurückkehren wird.


FC Barcelona will Cyber-Security installieren


Die Fake-Meldungen hat der FC Barcelona mittlerweile gelöscht und in einem offiziellen Statement darauf verwiesen, dass sich die Hackergruppe Zugriff zum vereinseigenen Twitter-Account verschafft und die Nachrichten in Umlauf gebracht hat. Die Blaugrana wolle nun eine Cyber-Security installieren, um sich künftig vor Attacken dieser Art zu schützen.


Die Gruppierung "OurMine" verschaffte sich zudem Zugriff zum offiziellen Account der Olympischen Spiele. In der Vergangenheit hackte "OurMine" bereits die Twitter-Accounts der NFL und von ESPN. 


Obwohl der FC Barcelona die Tweets mittlerweile gelöscht hat, kursieren im Netz noch zahlreiche Screenshots: 



​​


Folge 90min auch in den sozialen Netzwerken:

Instagram @90min _de

Facebook @90minGerman

Twitter @90min_DE