​Die Achterbahnfahrt von ​Borussia Dortmund geht mit dem nächsten aufregenden Ergebnis weiter. Gegen die formstarke ​Eintracht gelange es den Schwarz-Gelben, eine von Enttäuschung und Trainer-Zweifel geprägte Woche überraschend gut abzuschließen. Die eigenen Fans waren mal wieder vom vielumjubelten Duo Jadon Sancho und Erling Haaland begeistert. 


Beide steuerten in der zweiten Halbzeit eigene Treffer bei, nachdem zunächst ausgerechnet Lukasz Piszczek zunächst sein Team in Führung bringen konnte. Für das erste Highlight der Partie sorgten jedoch die heimischen Fans mit einer Choreo, die auch Leihspieler Sergio Gomez nicht entging:

​​

​​

Es wird wohl viele überraschen, dass der BVB das Spiel mit keinem einzigen Gegentor beenden konnte. Daran hatte Dan-Axel Zagadou einen maßgeblichen Anteil. der 20-jährige Franzose erntete für seine Leistung sehr viel Lob:

​​

​​

Raphael Guerreiro vollendete derweil seine ebenfalls starke Partie mit einem schönen Tor aus 20 Metern zum 4:0-Endstand. 


So schnell kann es also gehen. Während noch in den letzten Tagen Krisenstimmung herrschte, freuen sich nun die Fans auf das Top-Duell in der kommenden Woche gegen Paris Saint-Germain. Die Franzosen werden sich wahrscheinlich nicht so sehr auf Sancho, Haaland und Co. freuen. Für Eintracht Frankfurt ist es derweil die erste Niederlage nach fünf Spielen und somit ein erster Dämpfer im Formhoch der letzten Wochen. 

​​

​​