Der FC Bayern bereitet sich auf das Auswärtsspiel am Sonntag beim ​1. FC Köln vor. Am Donnerstag konnte Cheftrainer Hansi Flick ein Duo zurück auf dem Trainingsplatz begrüßen. Manuel Neuer fehlte indes krank.


Beim Spitzenspiel gegen RB Leipzig wurde vor allem eines deutlich: Dem FC Bayern fehlt es im Kader an Optionen. "Es darf nichts mehr passieren", warnte Cheftrainer Flick gegenüber dem kicker, der beim Rekordmeister zwar "eine gute Mannschaft" vorfinde, jedoch auch einen sehr dünnen Kader.


Kimmich und Davies wieder fit - Manuel Neuer pausiert krankheitsbedingt


Umso erfreulicher für Flick, dass am Donnerstag Joshua Kimmich und Alphonso Davies zurück ins Mannschaftstraining einstiegen. ​Davies musste die Trainingseinheit der Bayern am Mittwoch mit Problemen am Sprunggelenk abbrechen, Kimmich legte eine Erkältung flach. Vor allem ein Ausfall Davies' wäre auf der linken Abwehrseite schwer zu kompensieren gewesen; von Kimmichs rechtzeitiger Rückkehr vor dem Köln-Spiel war ohnehin zu rechnen. 


Ob das allerdings auch bei Manuel Neuer klappt? Aufgrund eines Magen-Darm-Infekts blieb der Nationalkeeper der Einheit am Donnerstag fern. Sollte Neuer nicht mehr rechtzeitig zum Wochenende fit werden, darf Sven Ulreich mal wieder das Tor der Bayern hüten. Bekanntlich braucht Neuer allerdings nicht viel Vorbereitung; ein Einsatz am Sonntag in Köln ist keinesfalls ausgeschlossen. 


Folge 90min auch in den sozialen Netzwerken:

Instagram @90min _de

Facebook @90minGerman

Twitter @90min_DE