​Lionel Messi trifft nicht mehr. Wobei: 14 Ligatore in 18 Spielen stehen ja auch in dieser Spielzeit schon wieder auf dem Konto des argentinischen Superstars vom ​FC Barcelona. Für einen Außerirdischen wie ihn ist dies jedoch eine fast schon schwächere Quote. Doch trotz seiner "Torflaute" (seit drei Spielen ohne eigenen Treffer) bleibt 'la pulga' natürlich spielentscheidend. Zuletzt mit Vorlagen.


Denn sowohl im vorletzten Spiel gegen die UD Levante (2:1) als auch beim gestrigen 3:2-Erfolg in Sevilla bei ​Betis bereitete der Argentinier alle Tore seines Teams vor. Fünf aus fünf. Damit schraubte der 32-Jährige seine Assistquote in der laufenden Liga-Saison auf stattliche elf. 


Zusammen mit den eingangs erwähnten 14 selbst erzielten Toren, macht das in der Summe die stolze Zahl von 25 direkten Torbeteiligungen in 18 Spielen. Und damit wären wir auch schon wieder in den Sphären, an die uns dieser einmalige Fußballer in den letzten zehn Jahren schon beinahe gewöhnt hat. 


Messi hat die Messlatte so hoch gelegt wie niemand vor ihm


Klar, auch die Verteidiger lernen hinzu, analysieren und studieren die Laufwege der lebenden Barça-Legende - und können ihn so in den letzten Jahren zumindest als Torschützen etwas eindämmen. Wobei "eindämmen" vielleicht auch nicht so ganz der richtige Terminus ist. 26 Tore (Saison 2015/16), 37 (2016/17), 34 (17/18) und 36 (18/19) sind Ausbeuten, von denen jeder Torjäger nur träumen kann. 

Lionel Messi

Und sie verkörpern absolute Weltklasse - sind aber von den Saisons 2014/15, als ihm 43 Tore gelangen, oder 2012/13 (46) schon etwas entfernt. An seine Mega-Spielzeit 2011/12 (mit 50 Treffern in 37 Spielen) wird wohl auch dieses Genie nicht mehr rankommen. Schließlich geht die Zeit auch an einem Lionel Messi nicht spurlos vorbei.


Dafür lässt er sich halt jetzt öfter nach hinten fallen und fängt von dort aus an, seine spinnennetzähnlichen Aktionen vorzutragen. Mit elf Assists bei noch 15 zu absolvierenden Spielen könnte Messis Vorlagen-Rekord (18, in den Saisons 2010/11 und 14/15) in diesem Jahr dennoch fallen. Es wäre eine weitere Rekordmarke eines Rekordspielers.