Der ​FC Bayern München hat Sergiño Dest ins Visier genommen. Für den jungen Rechtsverteidiger von Ajax Amsterdam hat der Rekordmeister im Winter ein erstes Angebot abgegeben - im Sommer soll das nächste folgen.


Bayern München hat den nächsten Nachwuchsspieler auf dem Zettel. Wie der niederländische Telegraaf berichtet, ist der aktuelle Tabellenführer der ​Bundesliga an Sergiño Dest interessiert. Der Rechtsverteidiger steht bei Ajax Amsterdam unter Vertrag. In dieser Saison avancierte der 19-Jährige zum Stammspieler und verzwanzigfachte seinen Marktwert seit dem Sommer.


Laut den Berichten soll der Youngster im Sommer nach München wechseln. Die Erwartungen des niederländischen Top-Klubs sind allerdings hoch. Amsterdams sportlicher Leiter Marc Overmars forderte anfänglich 30 Millionen Euro für den US-Amerikaner.


Erstes Bayern-Angebot zu niedrig


Dem Vernehmen nach gab der deutsche Rekordmeister schon in diesem Winter ein erstes Angebot ab. Mit 20 Millionen Euro​ gab sich Ajax allerdings nicht zufrieden. Zumindest könnten sich beide Klubs annähern. Bei einer Summe von etwa 26 Millionen könnte ein Wechsel realisiert werden.


Erst im vergangenen Jahr verlängerte Dest seinen Vertrag bis 2022. Ajax versuchte sich damit früh abzusichern. Trotzdem droht der Abgang des 19-Jährigen im Sommer. Neben vielen weiteren spektakulären Gerüchten bei Ajax nimmt sein Wechsel konkrete Formen an. Die Berater des US-Amerikaners seien bereits für erste Verhandlungen mit den Bayern bereit.


Dests Statistiken in der aktuellen Saison

SpieleToreVorlagen
​28​2​6

Endgültig grünes Licht gab sein Verein aber noch nicht. Vorher müsste Einigung über die Ablösesumme herrschen. Einer baldigen Entscheidung steht allerdings nur noch wenig im Weg.


Statt Dest kam zur Rückrunde  bekanntlich Álvaro Odriozola als Leihgabe von Real Madrid. Der 24-Jährige gilt jedoch nur als Übergangslösung bis Saisonende. Ab Sommer könnte dann Dest übernehmen und den Bayern langfristig Planungssicherheit geben.