​Eintracht Frankfurt hat am Deadline Day ebenfalls zugeschlagen und Stefan Ilsanker verpflichtet. Der Österreicher wechselt von RB Leipzig an den Main und unterschreibt ein Arbeitspapier bis 2022. Die SGE-Fans zeigen sich allerdings nicht wirklich begeistert.


Bei ​RB Leipzig war Ilsanker in den vergangenen Monaten nur noch Reservist - der Routinier kam nur zum Einsatz, wenn die Konkurrenz verletzt und Not am Mann war. Daher strebte der Defensivallrounder einen Tapetenwechsel an, mit ​Eintracht Frankfurt stand seit Tagen ein Abnehmer parat. Die Roten Bullen stemmten sich lange gegen einen Weggang, da die Personaldecke im Nagelsmann-Team relativ dünn war. Am Deadline Day gab es dann doch die Freigabe.

Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic über den Neuzugang, der bereits in Salzburg mit Adi Hütter zusammengearbeitet hat: "Mit Stefan Ilsanker haben wir einen erfahrenen und bundesligaerprobten Spieler für uns gewinnen können. Vor allem ist er ein Spieler, der der Mannschaft sofort weiterhelfen kann und uns zu mehr Flexibilität verhilft. Wir haben somit wie im vergangenen Jahr auch in der Winterpause den Kader punktuell verstärkt."


Bei den SGE-Fans löst der Transfer allerdings keine Jubelschreie aus. Auf Twitter kritisiert der Großteil der Anhänger die Verpflichtung des Österreichers. Binnen weniger Minuten waren zahlreiche kritische Tweets zu lesen. Eine kleine Auswahl:

​​

​​

​​

​​

​​

​​