Der Wechsel von Emre Can zum ​BVB steht laut Sky unmittelbar vor dem Abschluss. Der deutsche Nationalspieler steht bei Juventus Turin nicht im Aufgebot für die Partie gegen den SSC Neapel.


Der BVB macht das Rennen um Emre Can! Laut Sky haben sich die Westfalen gegen Tottenham Hotspur durchgesetzt, der Wechsel nach Dortmund soll "zeitnah über die Bühne gehen". 


Emre Can und der BVB: Keine Verhandlungen am Sonntag, Vollzug in den kommenden Tagen


Can steht bei ​Juventus nicht im Aufgebot für die Partie gegen den SSC Neapel, offiziell aufgrund einer Grippe. Verhandlungen sollen am heutigen Sonntag daher nicht stattfinden. Im Verlauf der Woche soll der Transfer zum BVB dann aber zum Abschluss gebracht werden.


Für seinen Wechsel nach Dortmund nimmt Emre Can Gehaltseinbußen in Kauf; bei Juventus streicht der Nationalspieler ein Jahressalär in Höhe von 14 Millionen Euro ein. Der Mittelfeldspieler will sich aber unbedingt für die Europameisterschaft im kommenden Sommer empfehlen und vor allem auf Spielzeit pochen. Die Ablösesumme für Can liegt bei kolportierten 30 Millionen Euro. 


Du willst auch in den sozialen Netzwerken mit 90min am Ball bleiben? Dann schau doch mal auf unserem Instagram-Account vorbei.