​Am Sonntagmittag bestätigte die ​SG Dynamo Dresden die Verpflichtung von Ondrej Petrak. Der 27-jährige tschechische Sechser wird den 1. FC Nürnberg zunächst leihweise bis zum Sommer verlassen. Anschließend verfügt Dresden über die Option, ihn fest zu verpflichten. 


"Ich sehe bei Dynamo Dresden die Chance, endlich wieder auf dem Platz stehen zu dürfen", sagte Petrak, der in Nürnberg zuletzt nur eine Reservisten-Rolle spielen durfte. "Die intensiven Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich davon überzeugt, dass der Wechsel der richtige Schritt für mich ist."


Petrak kam im Sommer 2014 nach Nürnberg, konnte sich jedoch seitdem nie vollends durchsetzen. In Dresden soll er wieder die Chance bekommen, um einen Stammplatz zu kämpfen. Allerdings verstärkt Nürnberg damit zugleich einen direkten Konkurrenten.


"Ondrej hätte in der aktuellen Konstellation nur wenig Einsatzzeit bekommen. Deshalb ist sein Wechsel in alle Richtungen nachvollziehbar und sinnvoll. Wir bedanken uns ausdrücklich für seinen Einsatz rund um den Club und wünschen ihm persönlich alles nur erdenklich Gute", so Nürnbergs Kaderplaner Robert Palikuca hierzu.