Tabellenführer ​RB Leipzig gibt am Samstagnachmittag seine Visitenkarte bei ​Eintracht Frankfurt ab. Beide Klubs sind am vergangenen Wochenende mit einem Sieg in die Rückrunde gestartet und wollen nun nachlegen. In der Hinrunde entschieden die Roten Bullen die Partie mit 2:1 für sich. Alle wichtigen Infos zum ​Rückspiel gibt es hier zusammengefasst.


Terminierung

Datum​25.01.2020​
​Anpfiff​15:30 Uhr
​Spielort​Commerzbank-Arena (Frankfurt)


Sender & Live-Stream

​TV-Sender​Sky Sport
​Live-Stream​Sky Go, Sky Ticket


Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News

An der Frankfurter Personalsituation hat sich im Vergleich zum letzten Spieltag nichts verändert. Neben den langzeitverletzten Marco Russ, Gelson Fernandes und Lucas Torro steht hinter Daichi Kamada ein kleines Fragezeichen. Unter der Woche hat der Japaner den nächsten Schritt in Richtung Comeback gemacht und individuell auf dem Platz trainiert - eventuell rückt er wieder in den Kad


Ausfälle: Marco Russ (Achillessehnenriss), Gelson Fernandes (Sehnenriss Hüftbeuger), Lucas Torro (Innenbandriss)

Lukas Klostermann

Plagte sich zuletzt mit Knieproblemen herum: Leipzigs Lukas Klostermann



​RB-Coach Julian Nagelsmann durfte sich in dieser Woche über die Rückkehr von Emil Forsberg ins Mannschaftstraining freuen. Der Schwede fehlte am vergangenen Wochenende krankheitsbedingt. Lukas Klostermann (Knie) und Patrik Schick (Oberschenkel) hatten in den letzten Tagen mit Problemen zu kämpfen, sind jedoch voraussichtlich einsatzbereit.


Ausfälle: Kevin Kampl (Trainingsrückstand nach Fuß-OP), Willi Orban (Knie-OP), Ibrahima Konaté (Aufbautraining), Matheus Cunha (Olympia-Qualifikation)


Voraussichtliche Aufstellungen

Eintracht Frankfurt​ Trapp - Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode - Chandler, Gacinovic, Kostic - Dost ​
​RB Leipzig​Gulacsi - Mukiele, Klostermann, Upamecano, Halstenberg - Adams, Laimer - Sabitzer, Nkunku - Poulsen, Werner


Aktuelle Formkurve

Nach sieben Ligaspielen ohne Sieg ist der Eintracht zum Rückrundenauftakt der erhoffte Befreiungsschlag gelungen. In Hoffenheim setzte sich die Mannschaft von Trainer Adi Hütter, der sich erneut für ein System mit Viererkette entschieden hatte, mit 2:1 durch. Bas Dost und Timothy Chandler brachten die SGE mit ihren Treffern auf die Siegerstraße.


Die Roten Bullen bauten am vergangenen Spieltag ihre beeindruckende Erfolgsserie weiter aus. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit drehte Leipzig gegen ​Union Berlin die Partie und feierte am Ende einen verdienten 3:1-Heimerfolg. Der Tabellenführer ist damit seit neun Ligaspielen ungeschlagen und fuhr in diesem Zeitraum 25 Punkte ein.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Mannschaften im Überblick:

TSG 1899 Hoffenheim - Eintracht 1:2​RB Leipzig - 1. FC Union Berlin 3:1
​SC Paderborn 07 - Eintracht 2:1RB Leipzig - FC Augsburg 3:1
​Eintracht - 1. FC Köln 2:4​Borussia Dortmund - RB Leipzig 3:3
​FC Schalke 04 - Eintracht 1:0​Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig 0:3
Eintracht - Vitoria Guimaraes 2:3 (EL)​Olympique Lyon - RB Leipzig 2:2 (CL)


Prognose

Den Gästen aus Leipzig muss man die Favoritenrolle zuschieben. Die Nagelsmann-Elf strotzt derzeit vor Selbstvertrauen und wird auch in Frankfurt von Beginn an offensiv zu Werke gehen. Die Hausherren werden ihren Fokus wohl zunächst auf die Defensive richten und versuchen, den Tabellenführer mit aggressivem Zweikampfverhalten und hoher Laufbereitschaft vor Probleme zu stellen. In der Offensive sollen Konter und Standardsituationen zum Torerfolg führen.


Dir gefällt 90min? Dann folge uns auch auf Instagram!