​Noch immer befindet sich der ​SV Werder Bremen auf der Suche nach einem weiteren Angreifer für die Rückrunde. In den vergangenen Tagen tauchten einige Namen in der Gerüchteküche auf, mit denen sich die Norddeutschen beschäftigen sollen. 90min gibt einen Überblick über die beim SVW gehandelten Stürmer.


Hendrik Weydandt - Hannover 96

Hendrik Weydandt

Hendrik Weydandt ist ein echter Spätstarter. Erst in der vergangenen Saison schaffte es der 24-Jährige bei ​Hannover 96 in den Profikader. Seitdem entwickelt sich der Angreifer immer weiter, war in dieser Saison ​bereits an acht Treffern direkt beteiligt. Seine Abschlussqualitäten dürften auch den Bremern aufgefallen sein.


Denn die Grün-Weißen suchen nach einem Stürmer, der die Mannschaft für wenig Geld sofort verstärken kann. Deswegen ​könnte Weydandt eine hohe Priorität in den Verhandlungen sein. Dass der 24-Jährige Tore schießen kann, hat er bereits beweisen. Dazu wäre seine enorme Physis ein Trumpf für Werders angeschlagene Mannschaft.


[Quelle: Bild]


Lebo Mothiba - Racing Straßbourg

FBL-FRA-LIGUE1-STRASBOURG-NIMES

Ein in Deutschland noch unbekannter Name ist Lebo Mothiba. Der 23-jährige Mittelstürmer steht beim französischen Erstligisten Racing Straßburg unter Vertrag. In dieser Saison zählt er zu den etablierten Stammkräften, war bereits drei Mal erfolgreich und legte drei weitere Treffer auf. 


Allerdings dürfte bezweifelt werden, ob der Südafrikaner die Bremer sofort weiterbringen würde. Dazu scheint Mothiba noch zu unerfahren, ist zumindest mit dem Abstiegskampf vertraut. ​Da ein Leihgeschäft vermutlich keine Option ist, müsste Werder tief in die Tasche greifen. Aktuell wird der Marktwert des Angreifers auf sechs Millionen Euro taxiert.


[Quelle: sport.de]


Amin Younes - SSC Neapel

Amin Younes

Auch Amin Younes​ ist weiterhin als potenzieller Neuzugang im Rennen. Den Linksaußen aus Neapel beobachten die Grün-Weißen schon lange. Doch zu einem konkreten Angebot kam es laut den Berichten nicht. In den letzten Tagen schien dagegen durchzusickern, dass ein ​Transfer vor dem Abschluss stehen könnte. Nach Informationen von Sky, soll es jedoch keinen Kontakt zwischen Werder und dem 26-Jährigen geben. Younes wird vielmehr mit einer Leihe nach Genua in Verbindung gebracht.


[Quelle: torinogranata | Sky]


Robert Glatzel - Cardiff City

Robert Glatzel and Morgan Fox

Der erfahrene Angreifer wagte in diesem Sommer den Schritt auf die Insel. Robert Glatzel hinterließ beim englischen Zweitligisten Cardiff City einen positiven Eindruck. Doch der Stürmer blieb in dieser Saison nicht durchweg verletzungsfrei. Dazu kommt eine magere Torquote von vier Treffern aus 18 Spielen.


Ein Wechsel würde für Werder dennoch Sinn ergeben. Denn der 26-Jährige ist im besten Fußballalter, kennt den deutschen Profi-Fußball gut und überzeugt durch körperliche Robustheit. Einen ähnlichen Angreifer haben die Norddeutschen nur mit dem verletzten Niclas Füllkrug im Kader. Ein Leihgeschäft bis zum Sommer könnte allen Beteiligten weiterhelfen.


[Quelle: sport.de]


Max Kruse - Fenerbahçe Istanbul

Max Kruse

Ein etwas wildes Gerücht brach ​in den vergangenen Tagen um Max Kruse aus. Der 31-Jährige verließ die Bremer erst im Sommer ablösefrei und schloss sich Fenerbahçe Istanbul an. Die Türken haben mit finanziellen Problemen zu kämpfen und könnten Kruse von der Gehaltsliste streichen wollen. Doch einen Kauf kann sich Werder nicht leisten. Eine Leihe wäre für die Norddeutschen ebenso utopisch. Eine ​Rückkehr an die Weser bleibt damit vermutlich nur ein Gedankenspiel.


[Quelle: Aksam Spor]


Dir gefällt 90min? Dann folge uns auch ​auf Instagram!