​Dass​ Kevin de Bruyne seit Jahren einer der besten Mittelfeldspieler der Welt ist, ist keine wirkliche Neuigkeit. Jetzt hat der 28-jährige Belgier in Diensten von ​Manchester City auch rein statistisch eine neue Duftmarke gesetzt - und damit einen Premier-League-Rekord erreicht.


Denn mit seiner Torvorlage zum 1:0-Siegtreffer der Citizens im gestrigen Punktspiel bei Sheffield United (Tor durch Agüero) hat der ehemalige Wolfsburger und Bremer seine Assist-Zahl in dieser Spielzeit auf 15 erhöht. 



​Folge uns auch auf Instagram @90min_de


Seit drei Spielzeiten immer mindestens 15 Torvorlagen


Damit ist de Bruyne seit gestern der erste Spieler in der Historie der Premier League, der es geschafft hat, in drei verschiedenen Spielzeiten mindestens 15 Torvorlagen zu geben. In der Saison 2016/17 (seiner zweiten bei den Sky Blues) kam der Belgier auf bockstarke 18 Assists. Eine Spielzeit später waren es "nur" deren 16, was aber immer noch absolute Spitzenklasse darstellt. Und in der laufenden Saison sind es also schon wieder 15 - bei noch 14 ausstehenden Spielen. 


Diese Konstellation erlaubt es, daran zu glauben, dass der Rekord von Vorlagen in einer einzigen Saison auch noch von de Bruyne getoppt wird. Bislang hält diese Marke der legendäre Thierry Henry vom FC Arsenal. 

Thierry Henry,Fitz Hall

"Titis" Vorlagenrekord (20) aus dem Jahr 2003 wackelt bedenklich...


In der Spielzeit 2002/03 schaffte der Franzose die beeindruckende Marke von 20 Torvorlagen. Angesichts der Inspiriertheit von de Bruyne als Geber des letzten Passes und der Treffsicherheit seiner Stürmer-Kollegen, allen voran Sergio Agüero, dürfte diese Bestmarke in diesem Jahr wohl auch noch fallen.