Im modernen Fußballgeschäft geschieht nichts nach Zufall. Ein Spiel ist von Anfang bis Ende durchgeplant, die Mannschaften müssen sich dabei an einige Regelungen halten. 90min fasst für euch die kuriosesten Vorschriften zusammen, die in der Fußballwelt für Verwunderung sorgen dürften.


Alkoholgrenze für Trikotsponsoren

Atmosphere - 1. FC Union Berlin v Hertha BSC - Bundesliga


Die Trikotwerbung ist bei vielen Vereinen oft bunt ​und vielfältig. Viele Vorschriften gibt es für die Sponsoren dabei nicht, doch vor allem eine Vorschrift gilt es zu beachten. In der ​Bundesliga dürfen alkoholische Genussmittel nur bis zu einer bestimmten Grenzen auf dem Trikot zu sehen sein. Die Marke von 15% Alkoholgehalt in den Getränken darf laut der DFL nicht überschritten werden.


Gemeinsam gegen den Wind

FBL-WC2014-FAR-GER


Eine skurrile und vor allem einzigartige Regel gibt es auf den Färöer-Inseln. ​Da auf der Inselgruppe häufig heftige Winde herrschen, dürfen Spieler ihrem Kollegen teilweise aushelfen. Ist die Ausführung eines Elfmeters unmöglich, darf ein Mitspieler den Ball festhalten, so lang er rechtzeitig die Hände vom Ball nimmt.


Die Masche mit den Tormaschen

FBL-GER-BUNDESLIGA-UNION BERLIN-DORTMUND


Das wichtigste im Fußball sind die Tore. Diese müssen stets regelkonform und unbeschädigt bereit gestellt werden, sonst darf ein Spiel in der Bundesliga nicht angepfiffen werden. Doch auch die Maschen müssen ​einwandfrei sein. Mindestens 12 x 12 Zentimeter müssen diese zusammengenäht sein. Dazu sollen sie maximal vier Millimeter dick und unbunt sein. Dabei wurde vor allem an die Kameras hinter dem Kasten gedacht.


Einmalige Rettungstat


Selbst ungebetene Gäste schaffen es immer wieder auf den Fußballplatz. Ob verrückte Flitzer oder verirrte Vierbeiner, sie können einen Spielverlauf sogar beeinflussen. Denn verhindern diese Unbeteiligten zufällig ein Tor, wird die Partie mit einem Schiedsrichterball fortgesetzt. ​Der Platzstürmer hätte den Treffer verhindert und sich vermutlich berühmt gemacht.


Meistersterne in der Bundesliga

FBL-GER-BUNDESLIGA-MOENCHENGLADBACH


Eine Meisterschaft stimmt nicht nur die Fans und Spieler glücklich. In der Bundesliga darf ein Verein ab drei errungenen Meistertiteln einen Stern über das Logo auf dem Trikot​ platzieren. Wie vermutet gilt allerdings auch hier einiges zu beachten. Größer als 22 Millimeter dürfen diese Ehrungen nicht sein, dazu müssen sie etwa einen halben Meter vom Wappen entfernt sein.


Abseitsfalle mit Folgen

Simon Beck


Durch eine Abseits​falle verschaffen sich viele Defensivreihen einen Vorteil gegenüber dem Gegner. Doch so mancher Spieler versucht, die Regelwidrigkeit zu provozieren. Läuft ein Verteidiger bewusst aus dem Spielfeld und stellt seinen Gegenspieler somit ins Abseits, wird der Schiedsrichter nicht abpfeifen. Obendrein sieht der vermeintlich clevere Spieler die Gelbe Karte.


Profis im perfekten Licht


Vor dem Spiel ist nach dem Spiel. Führen die Profis nach einer Partie auf dem Platz ​die obligatorischen Interviews, müssen die Techniker ganz genau aufpassen. Das Licht mit dem die Spieler angestrahlt werden, muss genau in 50 Grad auf sie gerichtet sein. So soll verhindert werden, dass vermeidbare Schatten auf die Sponsorenwand im Hintergrund fallen


Spielbeginn mit der Startsieben?

FBL-LIBERTADORES-CARABOBO-UNIVERSITARIO


Normalweise stehen sich bei einem Fußballspieler 22 Akteure gegenüber. Doch eine Mannschaft ​muss nicht zwangsläufig mit elf Spielern starten. Eine Partie kann auch mit nur einem Torhüter und sechs Feldspielern angepfiffen werden. Entgegen vieler Gerüchte wird ein Spiel bei einer weiteren Hinausstellung nicht abgebrochen. Die Mannschaften müssen explizit um das vorzeitige Ende des Duells bitten.


Fußball ohne Schuhe

FBL-WC-2014-BRA-TRAINING


Die Fußballschuhe gehören zur Ausrüstung eines jeden Profis. Ohne sie darf ein Spieler den Platz nicht betreten. Verliert ein Akteur sein Schuhwerk allerdings, darf ​er bis zur nächsten Spielunterbrechungen weiterspielen. Ein Tor mit den blossen Füßen würde allerdings nicht zählen.


Rote Karte vor dem Anpfiff

Sergei Karasev


Sieht ein Spieler bereits vor dem Anpfiff einer Partie die Rote Karte, wird seine Mannschaft dafür nicht bestraft. Ein Bankspieler kann die Startaufstellung komplettieren, wenn der vom Platz verwiesen Spieler dort aufgelaufen wäre. Ins Spiel darf dieser dann nicht mehr eingreifen.