​​Manchester United steht kurz vor einer Verpflichtung des englischen Top-Talents Jude Bellingham. Laut englischen Medienberichten gewinnen die Red Devils mit einem Angebot von etwa 35 Millionen Euro das Rennen um den 16-Jährigen.


Jude Bellingham ist eines der umworbensten Talente Europas. Mit 16 Jahren zählt er bereits zu den Stammspielern beim englischen Zweitligisten Birmingham City. Der Mittelfeldspieler wurde bereits seit längerem von einigen Top-Klubs beobachtet. Wie The Sun berichtet, soll nun eine Einigung mit einem Käufer getroffen worden sein.


Sky Sports bestätigte daraufhin, dass Manchester United ein Angebot von 30 Millionen Pfund (35,3 Mio. €) abgegeben hat. Das finanztechnisch stark gebeutelte Birmingham lehnte eine niedrigere Offerte zu Beginn der Woche noch ab. Nun dürfte einem Wechsel nicht mehr viel im Weg stehen. Beim Traditionsverein soll der Engländer einen langfristigen Vertrag unterschreiben und die Mannschaft noch im Winter verstärken.


United setzt sich gegen FC Bayern und BVB durch


Der aktuelle Tabellenfünfte aus der Premier League war bei weitem nicht der einzige Interessent. Auch in der ​Bundesliga machten sich die ​Top-Klubs Hoffnungen auf einen Transfer. Doch sowohl der ​FC Bayern München als auch ​Borussia Dortmund ​konnten den Youngster anscheinend nicht überzeugen.


Damit verweilt Bellingham vorerst auf der Insel. Manchester United verstärkt sich mit einem herausragenden Talent, was die Personalsorgen abfedern soll. Ein Grund für die schnelle Einigung über den Transfer war vor allem, dass der Vertrag des 16-Jährigen im Sommer des nächsten Jahres ausläuft. 

Ole Gunnar Solskjaer

Kann sich voraussichtlich über den ersten Winterneuzugang freuen: Ole Gunnar Solskjær


Dazu benötigt Birmingham dringend Geld; bereits in der vergangenen Saison wurde der Zweitligisten mit Punktabzügen wegen Finanzverstößen bestraft. Mit Bellingham dürften diese Sorgen erst einmal vergessen sein. Doch die Lücke die der Youngster hinterlässt, ist enorm. In bisher 25 Ligaspielen traf der Engländer vier Mal und galt als Führungsspieler in der Mannschaft.