​​Hannover 96 hat einen Nachfolger für Michael Esser verpflichtet. Wie der Verein am Dienstagabend verkündete, wechselt Martin Hansen ablösefrei vom norwegischen Erstligisten Strømsgodset IF an den Maschsee.


Nachdem Hannover 96 Michael Esser überraschend an die ​TSG Hoffenheim abgegeben hat, hat der Zweitligist die offene Planstelle nun geschlossen. Der Däne Martin Hansen wechselt ablösefrei aus Norwegen nach Hannover und unterschrieb einen Vertrag bis 2021.

"Wir haben uns nach dem Abschied von 'Bruno' Esser intensiv mit dem Torhütermarkt beschäftigt. Ich habe mit Martin Hansen ein sehr gutes Gespräch geführt. Er passt sportlich und menschlich nicht nur ausgezeichnet in unsere Torhütercrew mit Ron-Robert Zieler und Marlon Sündermann, sondern wird eine Bereicherung für das gesamte Team und die 96-Familie sein", erklärte Cheftrainer Kenan Kocak.


Hansen ist in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt. 2016 schloss sich der 29-Jährige dem FC Ingolstadt an und absolvierte insgesamt 23 Spiele für die Schanzer in der 1. und 2. Bundesliga. "Ich freue mich sehr, wieder in Deutschland zu sein. Ich mag die Menschen und ihre Mentalität. Über Hannover und 96 habe ich mich natürlich vorher erkundigt: ein großer Verein, eine tolle Stadt. Ich will meine neuen Teamkollegen pushen, mit ihnen zusammen das Bestmögliche erreichen. Und ich will meinen Beitrag dazu leisten, dass die Leute in Hannover wieder ein Lächeln auf den Lippen haben und Spaß am Fußball", sagte der Schlussmann.