Mainz 05 gibt Linksverteidiger Marin Sverko leihweise in die dritte Liga ab. Der 21-Jährige wird die Rückrunde bei der SG Sonnenhof Großaspach verbringen.


Sverko war im Januar 2017 aus der U19 des ​Karlsruher SC zu den ​Nullfünfern gewechselt. Ein Einsatz für das Profi-Team war dem aktuellen U21-Nationalspieler Kroatiens aber noch nicht vergönnt. In der Mainzer Regionalliga-Mannschaft gehörte er in der Hinrunde mit 15 Einsätzen aber zum Stammpersonal. Eine Torbeteiligung gelang ihm dabei nicht.

​​Nun soll er eine Liga weiter oben Spielpraxis sammeln. Der Vertrag des gebürtigen Pforzheimers in Mainz ist noch bis Sommer 2021 gültig. Großaspach kämpft derzeit als Tabellen-18. um den Klassenerhalt. Mit Sverko bekommt der Drittligist einen flexiblen Defensivspieler, der neben seiner Stammposition hinten links auch auf der rechten Seite und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann.