​Bei Hannover 96 glüht der Transfermarkt derzeit! Nach den Verpflichtungen von ​John Guidetti und ​Dominik Kaiser bahnt sich bei den Niedersachsen der nächste Transfer an - diesmal allerdings auf der Abgabeseite.


Laut Informationen der Bild könnte Emil Hansson in diesem Winter zurück in die niederländische Eredivisie wechseln. Der 21-jährige Offensivspieler war erst im Sommer für 400.000 Euro von Feyenoord Rotterdam zu ​Hannover 96 gewechselt - die Hinrunde verlief für den schwedischen U21-Nationalspieler allerdings nicht nach Plan.


Hansson kam zwar 14-mal zum Einsatz, davon stand er jedoch nur dreimal in der Startelf. Häufig durfte (oder musste) der Youngster nur in der Schlussphase als Edeljoker ran - lediglich eine Torvorlage steht für Hansson zu Buche.


Bei Waalwijk schaffte Hansson den Durchbruch


Sein Ex-Klub RKC Waalwijk, an den Hansson in der Saison 2018/19 von Feyenoord ausgeliehen war, soll laut Bild großes Interesse an einer Rückkehr des Schweden zeigen. Im Gespräch ist aber wohl nur ein Leihgeschäft bis zum Saisonende - es wäre für alle Seiten eine gute Lösung.

Dutch Keuken Kampioen Divisie"Go Ahead Eagles v RKC Waalwijk"

Bei RKC Waalwijk sammelte Hansson 25 Scorerpunkte in einer Saison



Hansson könnte im gewohnten Umfeld wieder mehr Spielpraxis sammeln, Waalwijk (derzeit Tabellenletzter) hätte im Abstiegskampf eine Verstärkung und Hannover 96 würde im Sommer einen Spieler mit mehr Selbstvertrauen zurückerhalten. 


Dir gefällt 90min? Dann folge uns auch ​auf Instagram.