Zum Abschluss des 18. Spieltags empfängt der SC Paderborn Bayer Leverkusen. Nach zwei interessanten Duellen zu Saisonbeginn und im DFB-Pokal stehen sich beide Mannschaften zum insgesamt dritten Mal in dieser Spielzeit gegenüber, beide Male gingen die Ostwestfalen knapp als Verlierer vom Platz. Alle wichtigen Infos zur Partie findet Ihr in der folgenden Übersicht.


Terminierung

DatumSonntag, 19.01.2020​
​Anstoß18:00 Uhr​
​StadionBenteler-Arena (Paderborn)​
​SchiedsrichterDaniel Siebert​

Übertragung und Livestream

TV-SenderSky Sport Bundesliga 1 HD​
​LivestreamSky Go, Sky Ticket​

​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Am frühen Samstag verkündete der SC Paderborn den zweiten Neuzugang der laufenden Transferperiode. Der isländische Mittelfeldspieler Samúel Fridjónsson wechselt mit sofortiger Wirkung vom norwegischen Erstligisten Valerenga Football zum Tabellenletzten der Bundesliga. Auch ohne den 23-Jährigen hat Steffen Baumgart allerdings für Sonntag die Qual der Wahl, einzig Jamilu Collins fehlt gesperrt.


Sperren: Jamilu Collins (Gelbsperre)

Bayer Leverkusens Trainer Peter Bosz muss derweil einige Ausfälle kompensieren. Insgesamt fünf Akteure sind nicht mit an Bord, drei von ihnen fehlen gesperrt. Einzig Charles Aranguiz kann aufgrund eines Faserrisses in der Wade verletzungsbedingt nicht mitwirken, Paulinho bestreitet dagegen mit der brasilianischen Nationalmannschaft die Qualifikationsspiele für die Olympischen Spiele. 


Winter-Neuzugang Exequiel Palacios ist indes aufgrund einer Sperre aus der argentinischen Liga, die übernommen wurde, noch nicht einsatzbereit. Wie genau Bosz seine Startaufstellung besetzen wird, ist daher offen.


Ausfälle: Charles Aranguiz (Faserriss), Paulinho (Olympia-Qualifikation)

Sperren: Wendell (Gelb-Rot-Sperre), Leon Bailey (Rotsperre), Exequiel Palacios (Rotsperre aus der argentinischen Liga)


​Für die voraussichtliche Aufstellung von Bayer Leverkusen hier klicken.



Aktuelle Formkurve


Mit einem 2:1-Sieg über Eintracht Frankfurt verabschiedete sich Paderborn in die Winterpause. Um auch in der zweiten Saisonhälfte weiter zu punkten, wurde in den vergangenen Tagen fleißig getestet. In allen drei Testspielen setzten sich die Ostwestfalen durch, speziell im finalen Spiel gegen Hannover 96 (1:0) hinterließ die Mannschaft von Steffen Baumgart einen ordentlichen Eindruck.


Auf Seiten der Leverkusener hadert Bosz mit der Defensivarbeit. Auch während der Winterpause wirkte die Werkself nicht allzu sattelfest und kassierte in zwei Testspielen sechs Gegentore. Dass dafür die Offensive wieder besser funktionierte, rückt dabei in den Hintergrund.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Mannschaften im Überblick: 

SC PaderbornBayer Leverkusen​
Paderborn 2:3 RB LeipzigLeverkusen 2:1 FC Schalke 04
​Werder Bremen 0:1 PaderbornLeverkusen 0:2 Juventus Turin (CL)
Paderborn 1:1 Union Berlin1. FC Köln 2:0 Leverkusen
​Borussia M'gladbach 2:0 PaderbornLeverkusen 0:1 Hertha BSC
Paderborn 2:1 Eintracht Frankfurt​FSV Mainz 0:1 Leverkusen

Prognose


Wie schon am ersten Spieltag könnten sich beide Mannschaften ein rassiges Duell liefern. Sowohl Leverkusen als auch Paderborn spielen über 90 Minuten nach vorne, jedoch dürften die Hausherren auch gezielt auf Umschaltmomente setzen, um die wackelige Abwehr der Leverkusener zu überspielen. Gleichzeitig muss auch die eigene Abwehrleistung stimmen, um Zählbares mitzunehmen.