Jacob Bruun Larsen soll das Interesse von Eintracht Frankfurt geweckt haben. Sportvorstand Fredi Bobic ordnete das Gerücht am Samstag im Rahmen der Bundesliga-Partie gegen Hoffenheim ein.


Beim ​BVB ist Jacob Bruun Larsen außen vor. Schlägt die Eintracht darauf Profit? Vorerst zumindest nicht. Im Interview mit Sky schloss Fredi Bobic einen Transfer aus, Bruun Larsen sei zwar ein guter Spieler, aber "kein Thema".

Jacob Bruun Larsen,Edin Terzic


Kein Bruun Larsen: Bobic vertraut dem vorhandenen Spielermaterial


Das der BVB ein Leihgeschäft kategorisch ausschließt, ​wurde zuletzt die moderate Summe von vier Millionen Euro ins Spiel gebracht. Durchaus im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der SGE, allerdings betonte Bobic, dass er auf das vorhandene Offensivangebot in Frankfurt vertraut und den Kader nicht überstrapazieren wolle.