Am Sonntagnachmittag kommt es zum Wiedersehen zwischen Jürgen Klinsmann und dem FC Bayern München. Der ehemalige Bayern-Coach betreut Gastgeber Hertha BSC, die Vorfreude auf das Duell ist schon jetzt groß. Alle wichtigen Infos zur Partie findet Ihr in der folgenden Übersicht.


Terminierung

​DatumSonntag, 19.01.2020​
Anstoß​15:30 Uhr​
​Stadion​Olympiastadion (Berlin)
​SchiedsrichterTobias Stieler​

Übertragung & Livestream

​TV-SenderSky Sport Bundesliga 1 HD​
​StreamSky Go, Sky Ticket​

​Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Viel war bei Hertha BSC für den Winter geplant, getan hat sich in der Hauptstadt recht wenig. Mit Santiago Ascacibar wurde bis dato nur ein Neuzugang präsentiert, auf der anderen Seite haben Sidney Friede (Wehen Wiesbaden), Ondrej Duda (Norwich City), Maurice Covic (Ascoli Calcio) und Eduard Löwen (FC Augsburg) den Klub verlassen. Stand jetzt wird Friede als einziger nicht im Sommer zurückkehren, bis zum Transferschluss soll der 31 Mann große Kader weiter ausgedünnt werden.


Jürgen Klinsmann blickt optimistisch auf das Spiel gegen seinen Ex-Klub. Einzig der am Knie verletzte Arne Maier wird das Heimspiel gegen die Bayern verpassen, der Rest ist einsatzbereit.


Ausfälle: Arne Maier (Knieverletzung)

Beim ​FC Bayern ist die Personalsituation dagegen weiter angespannt. Insgesamt fünf Akteure sind nicht dabei, darunter Kingsley Coman und der gesperrte Joshua Kimmich. Die Verantwortlichen fahnden im Hintergrund nach einem Neuzugang, ob sich etwas ergeben wird, ist noch nicht abzusehen; auf der Pressekonferenz am Freitag freute sich Trainer Hansi Flick nichtsdestotrotz über die Rückkehr von Robert Lewandowski und Serge Gnabry. 


Ausfälle: Javi Martinez (Muskelbündelriss), Kingsley Coman (Kapseleinriss im Knie), Lucas Hernandez (Teilriss des Innenbandes im Knie), Niklas Süle (Kreuzbandriss)


Sperren: Joshua Kimmich (Gelbsperre)


Voraussichtliche Aufstellungen


Für die potenzielle Startelf auf den jeweiligen Klub klicken

​Hertha BSC - ​FC Bayern


Aktuelle Formkurve


In den finalen Spielen vor der Winterpause rührte Hertha BSC wieder den Beton an, setzte offensiv immer wieder Nadelstiche und sammelte so sieben Zähler aus drei Spielen. Dreimal in Folge kassierte Rune Jarstein kein Gegentor, erst beim 2:1 im Testspiel gegen Eintracht Frankfurt zappelte der Ball wieder im Berliner Netz. 


Wie weit der FC Bayern nach den anstrengenden Trainingseinheiten in Katar ist, ist nur schwer vorauszusagen. Die 2:5-Klatsche im Test gegen den 1. FC Nürnberg hatte ob der vorherigen Rückreise und der Personalwahl von Flick, der den Profis nur in der ersten Halbzeit Spielpraxis gewährte, nur wenig Aussagekraft. In den letzten Pflichtspielen des abgelaufenen Kalenderjahres offenbarte der Rekordmeister allerdings Defensivschwächen, besonders anfällig war die Konterabsicherung. Das war allerdings nur ein Punkt, an dem Flick während der Winterpause ansetzen musste.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Mannschaften im Überblick:

​Hertha BSCFC Bayern München
Hertha 1:2 Borussia Dortmund​Borussia M'gladbach 2:1 FC Bayern
​Eintracht Frankfurt 2:2 Hertha​FC Bayern 3:1 Tottenham Hotspur (CL)
Hertha 1:0 SC Freiburg​FC Bayern 6:1 Werder Bremen
​Bayer Leverkusen 0:1 Hertha​SC Freiburg 1:2 FC Bayern
Hertha 0:0 Borussia M'gladbach​FC Bayern 2:0 VfL Wolfsburg

Prognose


Auf die Münchner Bayern wartet ein unangenehmer Gegner. Die Hertha wird weiterhin defensiv kompakt stehen und auf Umschaltmomente setzen wollen und mit schnellen Stürmern das Laufduell mit den Innenverteidigern suchen. Flick wird eine gesunde Balance zwischen Angriff und Verteidigung finden müssen, allen voran braucht es aber auch Geduld und Kreativität im letzten Drittel.