Der FC Schalke 04 hat den auslaufenden Vertrag von Bastian Oczipka um drei weitere Jahre verlängert. Das teilte der Bundesligist am Samstagmorgen mit.


Bastian Oczipka ist beim FC Schalke 04 auf der linken Abwehrseite zwar nicht unumstritten, jedoch auch aufgrund fehlender Konkurrenz eine absolute Stammkraft. Seinen auslaufenden Vertrag in Gelsenkirchen verlängerte der 31-Jährige am Samstag um drei weitere Jahre.

"Basti hat in dieser Saison konstant gutes bis sehr gutes Niveau angeboten. Es ist nicht nur ein etablierter Bundesliga-Linksverteidiger, von denen es nicht viele gibt, sondern ebenso ein feiner Mensch. Deshalb freue ich mich sehr, dass er Teil unserer Gruppe bleibt", freute sich Cheftrainer David Wagner.


Oczipka wechselte 2017 aus Frankfurt nach Schalke. "Bereits unmittelbar nach meinem Wechsel aus Frankfurt war ich Feuer und Flamme, dieser Verein hat mich sofort gepackt. Deshalb bin ich froh und stolz, auch über diese Saison hinaus weiterhin ein Teil des FC Schalke 04 sein zu dürfen. Wir haben eine tolle Mannschaft, die mit ihrer Entwicklung noch nicht am Ende ist. Ich bin hochmotiviert, den in der Hinrunde eingeschlagenen Weg mit dem Team fortzuführen", sagte der 31-Jährige.


Oczipka ein "Eckpfeiler" auf Schalke


Oczipka überzeugt in dieser Saison vor allem als defensiver Stabilisator - und damit als wichtiger Bestandteil der Mannschaft. "Basti ist einer der Eckpfeiler unserer Mannschaft, der in der Hinrunde als absolut verlässliche Größe auf der linken Außenbahn einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, das Team zu stabilisieren", erklärte Sportvorstand Jochen Schneider. "Das hat er nahtlos fortgesetzt, als er in drei Partien als Innenverteidiger gespielt hat. Er ist ein echter Teamplayer. Wir freuen uns, dass auch er seine Zukunft weiterhin auf Schalke sieht."