​Das heutige 1:1-Remis zwischen Crystal Palace und ​Arsenal wurde von einem Ereignis in der 67. Spielminute überschattet: Bei einem Zweikampf traf Pierre-Emerick Aubameyang mit seinem ausgestreckten Fuß seinen Gegenspieler Max Meyer direkt am Knöchel, der ehemalige Schalke-Spieler musste daraufhin das Spielfeld verletzungsbedingt verlassen. Aubameyang wurde derweil mit einer roten Karte des Feldes verwiesen.  


Zunächst bekam der gabunische Nationalspieler die gelbe Karte, nach einer VAR-Überprüfung musste Aubameyang jedoch die erste rote Karte in seiner Karriere einstecken. Obwohl das Foulspiel für Meyer schwere Folgen haben könnte, konnten einige Arsenal-Fans wie Piers Morgan für den Platzverweis kein Verständnis aufbringen. 

Auch Arsenal-Trainer Mikel Arteta gab nach dem Spiel seinem Top-Torschützen Rückendeckung: "So wie ich Auba kenne, gab es keine Absicht, ein solches Foul zu begehen. Hoffentlich ist Meyer nicht verletzt. Das tut uns leid."


​​Derzeit ist es noch völlig unklar, welche Verletzung Meyer sich zugezogen hat. Aubameyang wird jedenfalls schlimmstenfalls die nächsten drei Pflichtspiele seiner Mannschaft gesperrt verpassen. 


Gefällt dir 90min? Dann folge uns auch auf Instagram!