​Nachdem Oliver Baumann vor wenigen Tagen verletzungsbedingt aus dem Trainingslager der TSG 1899 Hoffenheim ​abreisen musste, konnte der Verein am heutigen Freitagabend die Ergebnisse der in Heidelberg durchgeführten Untersuchungen bekannt geben.


Nach Angaben des Vereins hat sich Baumann eine Meniskusverletzung im linken Knie zugezogen, weitere Infos zur möglichen Ausfallzeit wurden nicht veröffentlicht. Es ist unklar, ob dadurch die Einsatzfähigkeit des Stammkeepers für den Rückrundenauftakt in einer Woche gefährdet ist. Dem kicker zufolge droht Baumann jedenfalls eine wochenlange Pause, eine OP ist ebenfalls nicht ausgeschlossen!

​​Baumann stand in allen Bundesliga-Spielen der Hinrunde zwischen den Pfosten der TSG. Den 29-jährigen Torhüter könnte im Notfall der erfahrene Philipp Pentke ersetzen. Im Sommer wurde der 34-Jährige vom SSV Jahn Regensburg verpflichtet, nachdem er zwei Spielzeiten als Stammkraft der Oberpfälzer in der 2. Bundesliga verbrachte.