Bei Borussia Dortmund herrscht während des Trainingslagers in Marbella positive Stimmung. Gleich sechs Spieler kehrten am Mittwoch ins Training zurück, nur einer von ihnen erlitt einen Rückschlag.


Marco Reus, Thorgan Hazard, Paco Alcácer, Jacob Bruun Larsen, Thomas Delaney und Neuzugang Erling Haaland nahmen die Vorbereitung auf die Rückrunde mit einer kleinen Verspätung auf. Erst am gestrigen Mittwoch feierte das Sextett die erste Trainingseinheit unter der spanischen Sonne, wie die Ruhr Nachrichten meldeten. 

Erling Braut Haaland

     Voll dabei: Sturm-Hoffnung Erling Haaland.



Nach Fußballtennis, einem Dribbling-Parcours und einem drei gegen drei ging das Programm am Donnerstag weiter. Haaland und Bruun Larsen spielten etwa im elf gegen elf mit, Reus und Hazard im zehn gegen zehn ohne Torhüter. Alcácer habe derweil die gesamte Trainingseinheit absolvieren können, laut einer weiteren Meldung der Ruhr Nachrichten könnte der Spanier ebenso wie Reus und Hazard in einem der beiden Testspiele gegen Feyenoord Rotterdam oder Mainz 05 Spielpraxis erhalten.


Delaney tritt beim BVB kürzer - Brandt ist zufrieden


Derweil musste Delaney nach einem Schlag aufs Knie einen Gang zurückschalten. Der Däne fehlte zuvor knapp zwei Monate, das Trainerteam um Chefcoach Lucien Favre dürfte bei der Integration ins Mannschaftstraining Vorsicht walten lassen.


 Insgesamt aber dürfte Favre auch wegen der ordentlichen Trainingsleistungen zufrieden mit den Seinen sein. "Wir trainieren sehr hart und sehr viel", befindet etwa Julian Brandt. "Wir kommen gut durch. Gerade auch die Jungs, die angeschlagen waren, kommen ganz gut zurück. Wir sind in der Spur."