​Der ​FSV Mainz 05 muss zum Rückrundenstart auf Mittelfeldmotor Edimilson Fernandes verzichten. Der 23-Jährige verletzte sich während einer Trainingseinheit am Knie.


In 15 von 17 Hinrundenspielen stand Fernandes beim FSV Mainz 05 in der Startelf - sowohl unter Ex-Coach Sandro Schwarz, als auch unter dessen Nachfolger Achim Beierlorzer war und ist der Schweizer eine feste Größe. Umso bitterer, dass die Mainzer vorerst auf ihren Leistungsträger verzichten müssen.


Fernandes bleibt bis zum Ende des Trainingslagers


Am Mittwochmorgen gaben die 05er bekannt, dass Fernandes einen Riss des Innenmeniskus zugezogen hat und operiert werden muss. Allerdings wird der 23-Jährige bis zum Ende des Trainingslagers noch bei seinen Teamkollegen bleiben und sich erst nach der Rückreise nach Deutschland der OP unterziehen.


Nach dem Eingriff, der in München durchgeführt wird, wird Fernandes zwischen vier und sechs Wochen pausieren müssen.

​​


Für mehr coolen Content: Folge 90min auf Instagram