​​Eintracht Frankfurt hat am Dienstagabend die Diagnose bei Gelson Fernandes bekannt gegeben: Der Schweizer zog sich einen Sehnenriss im Hüftbeuger zu und wird damit monatelang ausfallen.

​Die Befürchtungen bei Gelson Fernandes haben sich bewahrheitet. Der erfahrene Mittelfeldspieler riss sich im Trainingslager in Florida eine Sehne im Hüftbeuger und wird laut Angaben des Vereins drei bis vier Monate lang ausfallen.


Der Schweizer weilt bereits wieder in Deutschland, wird am Mittwoch in München operiert. Frühestens zum Saisonende kann Fernandes wieder für die SGE auflaufen.