​Seit Sommer 2013 trägt Thiago mittlerweile das Trikot des ​FC Bayern München. Mitte Dezember machten Meldungen die Runde, wonach der zentrale Mittelfeldspieler mit einem Abschied aus der bayerischen Landeshauptstadt liebäugelt. Medienberichten zufolge signalisiert nun ​Juventus Turin Interesse am 28-Jährigen. Im Raum steht ein Tauschgeschäft, in das Nationalspieler Emre Can mit eingebaut werden soll.


Bei Can und der Alten Dame deutet bereits seit geraumer Zeit vieles auf eine Trennung im Winter hin. Der 25-Jährige hat bereits mehrmals verlauten lassen, dass er mit seiner Rolle beim Tabellenzweiten der ​Serie A nicht wirklich zufrieden ist. Juve soll deshalb nach einem passenden Abnehmer für den gebürtigen Frankfurter Ausschau halten und ein Tauschgeschäft favorisieren. ​Neben Borussia Dortmund wurde zuletzt auch Paris Saint-Germain (Leandro Paredes als Tauschobjekt) als heißer Interessent gehandelt. 

Emre Can

Schaffte einst beim FC Bayern den Sprung in den Profikader: Emre Can


Laut Informationen von Tuttosport (via Fussballtransfers) steht bei den Bianconeri auch Thiago als Option für ein Tauschgeschäft auf dem Zettel. Der Bayern-Profi hat seinen Status als unumstrittener Stammspieler seit dem Amtsantritt von ​Hans-Dieter Flick verloren. Wie die Sport Bild im Dezember berichtete, denkt der 28-Jährige deshalb über einen Wechsel am Saisonende nach, wenn sich seine Situation in der Rückrunde nicht verbessern sollte. Auch der ​FC Barcelona beobachtet die Entwicklungen rund um seinen Ex-Spieler angeblich ganz genau. 


Auch wenn der FC Bayern im Rahmen eines Tauschgeschäftes mit Can eine adäquate Alternative bekommen würde, ist er nur schwer vorstellbar, dass die Münchner Thiago im Winter ziehen lassen. Spätestens im nächsten Sommer muss jedoch eine Entscheidung über die Zukunft des Spaniers getroffen werden, da sein Vertrag Ende Juni 2021 ausläuft. Can, der bereits vier Jahre lang für den deutschen Rekordmeister auflief (bis 2013), soll einer Rückkehr nach München durchaus offen gegenüberstehen.