​Der ​1. FC Köln konnte sich mit drei Ligasiegen in Folge positiv in die Winterpause verabschieden. Der Zwischenspurt tat dem Effzeh im Abstiegskampf enorm gut und machte Hoffnung für die kommende Rückrunde. Ohne Veränderungen will der Aufsteiger aber nicht ins neue Jahr gehen; die Bild veröffentlichte eine Liste von Profis, die noch im Winter abgegeben werden sollen.


Vincent Koziello

Vincent Koziello

​Vincent Koziello konnte schon seit einigen Jahren sein erstaunliches Potential aufzeigen. Doch die letzten zwei Jahre reichten für den 24-jährigen Franzosen nicht aus, um sich endlich als Stammspieler zu empfehlen. Unter Markus Gisdol ist er erneut ohne Perspektive, könnte den Verein deshalb im Winter verlassen. Mit dem Erlös soll ein positionsgetreuer Ersatz verpflichtet werden, der allerdings mehr Erfahrung aufweisen kann als Koziello.


Lasse Sobiech

Lasse Sobiech

​In der bisherigen Saison stand Lasse Sobiech erst einmal auf dem Platz. Beim 0:2 gegen ​Union Berlin musste er das Verletzungspech in der Innenverteidigung abfedern, empfahl sich aber nicht für weitere Einsätze. Der 28-Jährige ist erfahren, hat aber nicht mehr das passende Profil für die Kölner. Ein Angebot aus der ​zweiten Liga wäre im Winter denkbar, auf das große Geld ist Köln bei Sobiech ohnehin nicht aus.


Matthias Bader

Matthias Bader

Jungspund Matthias Bader steht seit eineinhalb Jahren im Kader der Kölner. Seine Qualitäten reichen allerdings nicht für die ​Bundesliga, dazu ist der 22-Jährige zu unerfahren. Der Vertrag des Rechtsverteidigers läuft im Sommer 2021 aus. Um Bader noch eine Chance zu gewähren, ist eine Leihe denkbar. Ansonsten dürfte der Profi selbst die Initiative ergreifen und sich einen neuen Klub mit Einsatzmöglichkeiten suchen.


Jorge Meré

Jorge Mere

Der wohl vielversprechendste Kandidat für einen Verkauf ist Jorge Meré. Der spanische Innenverteidiger verspricht ein enorm großes Potential, hat im Prinzip die nötigen Qualitäten für die Bundesliga. Doch Gisdol setzt nicht auf den 22-Jährigen, plant lieber mit dem aktuell sicheren Duo aus Rafael Czichos und Sebastiaan Bornauw. ​Im Abstiegsfall ist eine Ausstiegsklausel von 30 Millionen Euro vorgesehen,​ im Winter könnte Meré den Kölner für deutlich weniger Geld eine ordentliche Finanzspritze verpassen.


​Einen Wechselwunsch hat Meré trotz seiner schlechten Perspektive allerdings noch nicht geäußert.


Niklas Hauptmann

Niklas Hauptmann

Ähnlich wie seine Teamkollegen Bader und Koziello reicht es für Niklas Hauptmann ebenfalls nicht nachhaltig für das deutsche Oberhaus. Allzu lang möchte er nicht mehr bei dem Bundesligisten verweilen, denn gerade einmal fünf Einsätze in der Regionalliga werfen seine Entwicklung zurück. Ob es zu einem Verkauf oder einer Leihe kommt, ist ungewiss, in jedem Fall spricht viel für ein vorzeitiges Ende des Kölner Kapitels.​


Folge uns für mehr coolen Content auf Instagram