​Die Entscheidung ist nach Angaben der Funke Mediengruppe gefallen: Alexander Nübel wird seinen auslaufenden Vertrag beim ​FC Schalke 04 nicht verlängern! Demnach hat er dies bereits dem Verein mitgeteilt.


Die Nübel-Thematik beschäftigt schon seit Monaten Fans des FC Schalke 04. Seitdem der U21-Nationaltorhüter den Stammplatz zwischen den Pfosten innehat, wird über seine vertragliche Situation diskutiert. Zuvor versäumte es Schalkes vorheriger Sportchef Christian Heidel, den Vertrag Nübels vorzeitig zu verlängern.  

​​Im Sommer wird sich der 23-jährige Nübel also nach einem neuen Arbeitgeber umschauen. Der FC Bayern galt bislang als der konkreteste Interessent, doch wegen der anstehenden Vertragsverlängerung von Manuel Neuer, müsste Nübel in den ersten Jahren wohl auf reichlich Spielpraxis verzichten und eine Reservistenrolle annehmen. Deshalb ist es noch völlig unklar, wo er in der nächsten Saison spielen wird.


Zum jetzigen Stand kann man sich derweil beim FC Schalke auf Markus Schubert als neue Nummer eins einstellen. Die 'Knappen' werden nach Nübels Abgang einen weiteren Torwart benötigen, doch Schubert zeigte bislang, dass er das Zeug zur neuen Nummer eins hat. Ralf Fährmann, der als Leihspieler bei Norwich City noch überhaupt nicht Fuß fassen konnte, wäre zum Beispiel ein interessanter Konkurrent für den noch jungen Keeper. 


UPDATE: ​Schalke hat mittlerweile auch offiziell bestätigt, dass Nübel nicht verlängern wird.