​Hertha BSC will seinen Fans zu Weihnachten offenbar ein ganz besonderes Geschenk präsentieren: Laut Informationen der Bild soll Granit Xhaka vor einem ​Wechsel in die Hauptstadt stehen.


Erst vor wenigen Tagen wurde ​Hertha BSC mit einem Wechsel von Mario Götze in Verbindung gebracht. Kurz danach wollte sich der neue Coach Jürgen Klinsmann zwar nicht direkt zu diesem Gerücht äußern, verriet aber, dass man auf jeden Fall ​Hochkaräter verpflichten möchte. "Wir müssen den Blick strategisch nach vorn werfen. Es geht nicht um Ergänzungen, sondern um Kaliber, die uns sofort die Qualität steigern. Da wollen wir im Januar schon mal vorfühlen, was da geht", so Klinsi im Hertha-Podcast (via Bild).


Xhaka soll die Hertha mindestens 20 Mio. kosten


Laut Bild soll einer der ins Visier gefassten Spieler Granit Xhaka sein. Der Schweizer, von 2012 bis 2016 in der Bundesliga bei ​Borussia Mönchengladbach aktiv, ist beim FC Arsenal nicht mehr unumstritten und nach seinem Auswechslungseklat bei den Fans unten durch - für 20-30 Millionen Euro soll er die ​Gunners verlassen dürfen. Alternativ sei auch eine Leihe mit anschließender Kaufoption denkbar.

Granit Xhaka

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Preetz in der vergangenen Woche bereits auf England-Tour war, um Transfers voranzutreiben - dabei ging es wohl um Xhaka. Laut Bild hat der Spieler seine Teamkollegen beim FC Arsenal sogar schon informiert, dass es ihn im Januar zur ​Hertha ziehen wird. Das wäre ein Transferhammer in der Bundesliga!