Die Spatzen haben es längst von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell bestätigt: Mikel Arteta wird neuer Cheftrainer beim ​FC Arsenal und löst Interimscoach Freddie Ljungberg mit sofortiger Wirkung ab. Der 37-jährige Spanier kommt von ​Manchester City zurück zu den Gunners.


Nach dem Ende seiner aktiven Spielerkarriere bei Arsenal zog es Arteta ins Trainergeschäft. Der ehemalige Mittelfeldstratege wurde unter Pep Guardiola Co-Trainer - drei Jahre konnte Arteta unter seinem Landsmann wirken und lernen. Nun soll er als Chefcoach die Aufgabe bei seinem Ex-Klub übernehmen.


Dreijahresvertrag für Arteta bei Arsenal


Arteta unterschreibt im Emirates einen Vertrag über drei Jahre. Bei den Gunners soll es unter ihm gelingen, endgültig die Post-Wenger-Ära einzuläuten. Unai Emery war dies in knapp eineinhalb Jahren nicht gelungen - und auch unter Interimscoach Freddie Ljungberg konnte das berühmte Ruder noch nicht herumgerissen werden.


Für Arteta gilt es, so schnell wie möglich Erfolge einzufahren. Viel Zeit, sich in seiner neuen Aufgabe zurechtzufinden bleibt ihm nicht: In der Premier League geht es zum Jahreswechsel Schlag auf Schlag - Arsenal kämpft um den Anschluss an die Champions-League-Plätze. Eben jene erste vier Ränge gehören eigentlich zum Selbstverständnis im Norden Londons, wurden allerdings zweimal in Folge verpasst. Arteta, so die Hoffnung der Arsenal-Bosse, soll das nun endlich wieder ändern!