In dieser Woche hat das Portal Transfermarkt.co.uk insgesamt 504 Marktwerte in der ​Premier League angepasst. Raheem Sterling darf sich seit dem Update wertvollster Spieler des englischen Fußball-Oberhauses nennen. Der Angreifer in Diensten von ​Manchester City hat einen neuen Rekordwert in England erreicht und löste die bisherigen Spitzenreiter Harry Kane und Mohamed Salah ab, deren Marktwerte (jeweils 150 Mio. €) unverändert blieben. 


Wenig überraschend finden sich unter den größten Gewinnern einige Spieler vom ​FC Liverpool und Manchester City wieder. Mit Sadio Mané und Trent Alexander-Arnold stellen die Reds zudem die beiden Spieler mit den größten Marktwertzuwächsen (+ 30 Mio. €). Eigengewächs Alexander-Arnold knackte die 100-Millionen-Marke, überholte Teamkollege Virgil van Dijk (100 Mio. €) und ist nun der wertvollste Verteidiger seit Einführung der TM-Marktwerte (2004).


Der Ex-Freiburger Caglar Söyüncü durfte sich über eine Verdopplung seines Marktwertes freuen. Mit Leicester City schwimmt der Innenverteidiger seit Wochen auf einer Erfolgswelle. Aktuell grüßen die Foxes von Platz zwei. Auch die Marktwerte von seinen Mannschaftskollegen James Maddison und Ben Chilwell wurden deutlich angehoben.


Die größten Gewinner im Überblick

Spieler (Verein)​Marktwertzuwachs​​neuer Marktwert
​Sadio Mané (FC Liverpool)​ + 30 Mio. €​150 Mio. €
​Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool) ​+ 30 Mio. €​110 Mio. €
​Raheem Sterling (Manchester City)​+ 20 Mio. €​160 Mio. €
​Kevin De Bruyne (Manchester City)​+ 20 Mio. €​150 Mio. €
​Andrew Robertson (FC Liverpool)​+ 20 Mio. €​80 Mio. €
​Fabinho (FC Liverpool) ​+ 20 Mio. €​70 Mio. €
​Caglar Söyüncü (Leicester City)​+ 20 Mio. €​40 Mio. €
​Tammy Abraham (FC Chelsea)​+ 18 Mio. €​50 Mio. €
​James Maddison (Leicester City)​+ 15 Mio. €60 Mio. €​
​Ben Chilwell (Leicester City)​+ 15 Mio. €​50 Mio. €

Der ​FC Arsenal zählt zweifelsohne zu den größten Enttäuschungen der laufenden Saison. Kaum verwunderlich ist es daher, dass sich unter den Spielern mit den höchsten Marktwertverlusten gleich drei Profis der Gunners wiederfinden. Für Granit Xhaka, der nach seinem Fan-Eklat Ende Oktober die Kapitänsbinde verloren und für einige Wochen aus dem Kader gestrichen wurde, ging es um zehn Millionen Euro nach unten. 


Dass sich mit Luke Shaw und Jesse Lingard auch zwei Spieler von ​Manchester United unter den größten Verlierern wiederfinden, ist ebenfalls nicht überraschend. Die ehemaligen Bundesliga-Profis ​Max Meyer (10 Mio. €), Andriy Yarmolenko (15 Mio. €), Joelinton (30 Mio. €) und Andreas Christensen (30 Mio. €) wurden jeweils um fünf Millionen Euro herabgestuft.


Die größten Verlierer im Überblick

Spieler (Verein)Marktwertverlust​​neuer Marktwert
​Granit Xhaka (FC Arsenal)​- 10 Mio. €​30 Mio. €
​Lucas Torreira (FC Arsenal)​- 10 Mio. €​45 Mio. €
​Nicolas Pepé (FC Arsenal)​- 10 Mio. €​65 Mio. €
​Christian Eriksen (Tottenham Hotspur)​- 10 Mio. €​90 Mio. €
​Luke Shaw (Manchester United)​- 8 Mio. €​22 Mio. €
​Jesse Lingard (Manchester United)​- 8 Mio. €​32 Mio. €
​Moise Kean (FC Everton)​- 8 Mio. €​32 Mio. €
Naby Keita (FC Liverpool)
​- 8 Mio. €​42. Mio. €