​Real Madrid plagen zum Jahresende hin Personalsorgen: Für Superstar Eden Hazard und Linksverteidiger Marcelo ist das Jahr 2019 vorzeitig beendet.


Wenn am 18. Dezember der Clasico zwischen dem ​FC Barcelona und Real Madrid angepfiffen wird, werden Eden Hazard und Marcelo nur auf der heimischen Couch sitzen. Der Belgier zog sich laut Angaben der Königlichen einen kleinen Bruch am Sprunggelenk zu - Hazard hatte die Verletzung bereits im ​Champions-League-Spiel gegen Paris SG erlitten, laut ersten Diagnosen sollte es sich dabei aber nur um eine Prellung handeln. Nach einem erneuten Scan nun der Schock: Hazard muss zwischen vier und sechs Wochen pausieren.


Unwesentlich besser sieht es bei seinem Teamkollegen Marcelo aus, der sich an der Wade verletzt hat und wohl drei Wochen ausfallen wird - auch für ihn dürfte die Hinrunde somit vorzeitig beendet sein.

Eden Hazard,Marcelo Vieira

Hazard und Marcelo dürfte das Lachen derzeit vergangen sein...



Bitter ist aus königlicher Sicht, dass das Duo somit nicht nur den heißen Clasico verpassen wird, sondern auch die anderen Topspiele gegen den FC Valencia und Athletic Bilbao, die ebenfalls noch in diesem Jahr anstehen.