Seit 2008 streiten sich Lionel Messi und Cristiano Ronaldo um die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres. In diesem Jahr sicherte sich Messi zum insgesamt sechsten Mal diesen Titel. Neben der Wahl zum FIFA-Weltfußballer des Jahres wurde der Argentinier von der französischen Fußball-Fachzeitschrift France Football zum sechsten Mal mit dem Ballon d'Or gekürt und überholte damit seinen Dauerrivalen, der bei fünf Titeln liegt. Doch wer hätte den Ballon d'Or gewonnen, wenn Messi oder Ronaldo nicht gewesen wären?


Es gab in der Vergangenheit einige Spieler in der langen Tradition des Ballon d'Or, die diese Auszeichnung mehr als einmal gewinnen konnten. Dazu zählen unter anderem Franz Beckenbauer und Karl-Heinz Rummenigge mit je zwei Titeln, Johan Cruyff, Michel Platini und Marco van Basten sicherten sich sogar dreimal den begehrten goldenen Ball. 


Seit 2008 gab es jedoch nur einen Preisträger, der nicht Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo hieß: Luka Modric. Der kroatische Mittelfeldspieler, so wirkte es, erhielt im vergangenen Jahr  die Anerkennung, die er verdiente. Damit bleibt er allerdings eine Ausnahme. 

Luka Modric

Modric durchbrach 2018 die Phalanx von Messi und CR7



Unbestritten ist, dass Messi und Ronaldo seit vielen Jahren den Weltfußball dominieren und dies vor allem in der gemeinsamen Zeit in der spanischen Primera Division - Messi spielt seit 19 Jahren für den ​FC Barcelona, Ronaldo war von 2009 bis 2018 bei ​Real Madrid aktiv - viele Jahre unter Beweis stellten. Aber zweifelsfrei hätten auch andere Akteure wie Andres Iniesta, Xavi Hernandez oder Virgil van Dijk, der bei der diesjährigen Wahl auf Platz zwei landete, diese Auszeichnung verdient. 


Vor Modric gelang es zuletzt Kaká im Jahr 2007, Messi und Ronaldo hinter sich zu lassen. Damals landete Ronaldo auf Platz zwei, Messi wurde 'nur' Dritter. Die folgende Tabelle beantwortet daher die Frage, welche Spieler den Ballon d'Or gewonnen hätten, wenn Messi und Ronaldo nicht gewesen wären.


Ballon d'Or: Die Titelträger ohne Messi und Ronaldo

​JahrSieger​(damaliger) Klub​
2008​Fernando Torres​FC Liverpool
​2009​Xavi Hernandez ​FC Barcelona
​2010​Andres Iniesta​FC Barcelona
​2011​Xavi HernandezFC Barcelona​
​2012​Andres IniestaFC Barcelona​
​2013​Franck RiberyFC Bayern München​
​2014​Manuel NeuerFC Bayern München​
​2015​NeymarFC Barcelona​
​2016​Antoine GriezmannAtlético Madrid​
​2017​NeymarFC Barcelona/ Paris SG
​2019​Virgil van DijkFC Liverpool