Am Samstagabend wurde die Gruppenphase für die im ​Sommer 2020 anstehende Europameisterschaft ausgelost. Die deutsche Nationalelf steht dabei besonders im Fokus, denn mit Frankreich und Portugal (plus ein Playoff-Team) hat man eine Hammergruppe erwischt. Die besten Reaktionen aus den sozialen Netzwerken dazu gibt es hier.


Da wird die deutsche Nationalmannschaft um Joachim Löw und Oliver Bierhoff große Augen gemacht haben, als man realisierte, wie die Gruppenphase der EM 2020 aussehen wird. Mit Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal, sowie einem noch offenen Playoff-Platz, hat man in der Todesgruppe F direkt die härteste Konkurrenz zugelost bekommen. 


Netzreaktionen zur EM 2020: Zwischen Vorfreude und Angst vor dem Gruppen-Aus


​Die Reaktionen waren eher gemischt. Auf der einen Seite gab es die Vorfreude auf spannende und hochklassige Spiele gleich zu Beginn der EM. Selbst wenn sich die jeweiligen Nationalmannschaften derzeit vielleicht nicht auf ihrem höchsten Niveau bewegen, werden diese Duelle vielversprechend sein.

Auf der anderen Seite gibt es die Fußball-Fans, die aufgrund der letzten zwei Jahre Löw'scher Nationalelf das Vorrunden-Aus bereits jetzt so gut wie bestätigt sehen. Im Vergleich zur Weltmeisterschaft von 2018 - EM-Qualifikation hin oder her - muss es eine enorm große Leistungssteigerung geben. Ansonsten wird man sich früh aus dem Turnier verabschieden müssen.

So oder so wird man sich auf eine spannende und interessante Europameisterschaft freuen können. Neben der Gruppe F könnte es zudem mit souveränen Spaniern, wiedererstarkten, spielfreudigen und jungen Niederländern, ehrgeizigen und hochklassigen Engländern sowie weiteren "Geheimfavoriten" zu sehr vielen interessanten Partien und Entwicklungen kommen.