In der Reserve des FC Bayern konnte sich Kwasi Okyere Wriedt mit guten Torquoten zwar bereits einen gewissen Ruf erarbeiten, für den Sprung in den Profikader reicht es beim Stürmer aber nicht. Der Vertrag des 25-Jährigen läuft am Saisonende aus, wie 90min erfahren hat, steht Wriedt beim FC Brügge auf dem Zettel.


Vorweg: Eine Vertragsverlängerung in München ist eher unwahrscheinlich. Wriedt will den Sprung aus der Dritten Liga machen und hochklassigen Fußball spielen. Beim FC Bayern ist ihm dieser Weg verbaut; in nun zweieinhalb Jahren kam Wriedt nur zwei mal für die Profis zum Einsatz (Ende 2017, jeweils einmal in der Bundesliga und im DFB-Pokal). Für seinen nächsten Karriereschritt muss der Ghanaer den FC Bayern verlassen.


Kwasi Wriedt: Champions League statt Dritter Liga


Mit dem FC Brügge tut sich nun eine interessante Option für den bulligen Stürmer auf. Die Blau-Schwarzen führen die heimische belgische Liga aktuell als Tabellenführer an, waren bzw. sind zudem (nach zuvor zehnjähriger Abstinenz) 2016/17, 2018/19 und in der laufenden Saison in der Champions League vertreten. Für Kwasi Wriedt wäre ein Wechsel nach Brügge definitiv der nächste Karriereschritt; in Belgien wartet die Champions League statt Drittligafussball.


Kwasi Wriedt im Profil

PositionST
Alter25
Marktwert800.000 Euro (transfermarkt)
Vertragslaufzeit30.06.2020 
Spiele für Bayern II / Tore81 / 57