Für den ​FC Barcelona geht am morgigen Samstagmittag der Ligabetrieb mit der Begegnung gegen Leganés weiter. Cheftrainer Ernesto Valverde steht in Anbetracht der enttäuschenden Anfangsphase der Saison unter Druck und braucht dringend drei Punkte. Ein Ausfall in der Innenverteidigung könnte diese Aufgabe erheblich erschweren.


Denn nach Angaben des Vereins wird Clement Lenglet​ mit der Mannschaft nicht nach Leganés reisen. Der 24-jährige französische Abwehrspieler hat sich demnach eine Wadenverletzung während der vergangenen Länderspielreise zugezogen. 

Jordi Alba, Arthur und Nelson Semedo sind ebenfalls nach wie vor nicht spielbereit, zudem ist Sergi Roberto noch gesperrt. Dementsprechend ist vor allem in der Defensive die Lage prekär. Dafür wird Ivan Rakitic, der zuletzt an Achillessehnenproblemen laborierte, wieder dem Kader angehören. Der 31-jährige Kroate spielt aber in diesem Jahr im Kader der Katalanen nur eine untergeordnete Rolle, weshalb er wohl morgen bestenfalls als Einwechselspieler zum Einsatz kommen wird. ​​