Es hat die Welt erheitert und viel mehr auch nicht: Nach nur zwei Monaten tritt Diego Maradona als Cheftrainer beim argentinischen Erstligisten Gimnasia LaPlata zurück.


Diego Maradonas Amtszeit als Cheftrainer bei Gimnasia ist schon wieder vorbei. Das bestätigte der Verein gegenüber der französischen Nachrichtenagentur AFP. Damit reagierte Maradona wohl auf siechende Verhältnisse innerhalb des Vereins. Vereinspräsident Gabriel Pellegrino wird bei den Amtswahlen am Samstag nicht antreten - und ohne ihn, gibt's auch keinen Maradona. 


Der 58-Jährige absolvierte lediglich acht Pflichtspiele als Trainer bei Gimnasia, von denen fünf verloren gingen (drei Siege).