​Nachdem zunächst in den französischen Medien ​Meldungen kursierten, wonach Kingsley Coman wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel gegen Albanien am Sonntag ausfallen wird, bestätigte nun der FC Bayern die vorzeitige Rückkehr des 23-jährigen Flügelstürmers aus der Länderspielreise.


Nach Angaben des deutschen Rekordmeisters hat sich Coman eine neurogene Muskelverhärtung im Oberschenkel zugezogen, dies wurde nach eingehenden Untersuchungen in München festgestellt. 

​​Coman wird deshalb in den nächsten Tagen pausieren, zur genauen Ausfallzeit wollte der Verein jedoch keine Angaben machen. Die Verletzung zog er sich beim 2:1-Sieg der französischen Nationalmannschaft gegen Moldawien am Donnerstag zu.