​Als Hansi Flick als Interimstrainer den ​FC Bayern gegen Borussia Dortmund zu einem 4:0-Kantersieg geführt hat, wurde der 54-Jährige von vielen Fans zum neuen Retter des deutschen Rekordmeisters ernannt. Wie lange wird er den Cheftrainerposten behalten? Auf der heutigen Jahreshauptversammlung gab Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hierzu eine klare Aussage. 


Rummenigge hat nach eigenen Angaben intensive Gespräche mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic über die Trainersituation geführt. Am Ende ist man zum Entschluss gekommen, Flick das Vertrauen mindestens bis zum Winter zu geben. 


"Er hat einen sehr guten Umgang mit den Spielern, zudem gefällt uns sein sympathisches Auftreten. Ich sage voller Überzeugung: Wir vertrauen Hansi Flick", erklärte Rummenigge mit voller Überzeugung den anwesenden Mitgliedern. Daraufhin gab es tosenden Applaus. 

Flick gelang vor dem BVB-Spiel auch ein 2:0-Sieg gegen Olympiakos in der Champions-League-Gruppenphase, die Qualifikation für das Achtelfinale ist sicher. In der Bundesliga wird man nun versuchen, den Vier-Punkte-Rückstand auf Borussia Mönchengladbach aufzuholen.