​Thierry Henry hat einen neuen Job gefunden! Der ehemalige Weltklassestürmer wird neuer Cheftrainer beim MLS-Klub Montreal Impact. 'Titi' unterzeichnete einen Zweijahresvertrag, der eine Option für eine einjährige Verlängerung beinhaltet.


Der Trainerjob in Montreal wird für Henry die zweite Station als Chefcoach eines Vereins sein. ​Zuvor war der Franzose für die AS Monaco, wo er als aktiver Spieler seinen Durchbruch zum Profi geschafft hatte, tätig gewesen - das Engagement bei den Monegassen stand allerdings unter keinem guten Stern. 


Henry durfte nur für 20 Spiele auf Monacos Trainerbank Platz nehmen, danach wurde er im Januar diesen Jahres aufgrund der drohenden Abstiegsgefahr entlassen. Sein Punkteschnitt als Cheftrainer des AS Monaco betrug laut transfermarkt.de magere 0,95 Punkte pro Partie.

Nun hofft der 42-Jährige, der als Spieler von New York Red Bulls bereits in der MLS tätig war, dass er bei Montreal Impact künftig eine bessere Bilanz vorweisen kann. "Es ist eine Ehre, Cheftrainer von Montreal Impact zu werden und in die MLS zurückzukehren", so Henry. "Es ist eine Liga, die ich gut kenne und in der ich eine tolle Zeit hatte. In Quebec, in Montreal, das ein großes multikulturelles Erbe hat, zu sein, ist etwas Außergewöhnliches. Ich hatte schon immer ein Auge auf diesen Klub geworfen und jetzt bin ich hier."