​Bei den Tottenham Hotspur ist in dieser Spielzeit bislang komplett der Wurm drin. In der ​Premier League belegt der Champions-League-Finalist der Vorsaison derzeit einen indiskutablen 14. Tabellenplatz. Der langjährige Stammspieler Christian Eriksen steht dabei seit geraumer Zeit auf dem Abstellgleis und soll den Klub möglichst rasch verlassen. Als Nachfolger für den Spielmacher soll nun ​Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam ins Auge gefasst worden sein.


​Christian Eriksen machte zuletzt keinen Hehl daraus, dass er mit seinen Einsatzzeiten unter Coach Mauricio Pochettino alles andere als zufrieden ist und soll den Spurs bereits zu Verstehen gegeben haben, dass er seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag definitiv nicht verlängern wird. Um den dänischen Nationalspieler nach der Saison nicht ablösefrei ziehen lassen zu müssen, hoffen die Tottenham-Bosse angeblich bereits in diesem Winter auf ein vernünftiges Angebot für ihren formschwachen Spielmacher. 


Mehrere Transferziele und neuer Fokus auf Ziyech


Die Verantwortlichen des englischen Hauptstadtklubs suchen bereits seit Wochen nach potenziellen Verstärkungen ​für ihre Offensivabteilung. Leihspieler Giovanni Lo Celso wusste seit seiner Ankunft Mitte August auch aufgrund einer hartnäckigen Verletzung noch nicht zu überzeugen und daher keimten zuletzt Gerüchte über Bruno Fernandes von Sporting Lissabon, Roma-Profi Lorenzo Pellegrini sowie Brais Mendez, seines Zeichens aktuell bei Celta Vigo unter Vertrag stehend, auf.


Laut exklusiven 90min-Informationen soll nun auch Hakim Ziyech auf der Wunschliste der Spurs aufgetaucht sein. Die Kaderplaner der Londoner klopfen offenbar bereits ab, ab welcher Summe dessen aktueller Arbeitgeber Ajax Amsterdam womöglich schwach werden könnte. Klar ist, dass der 26-jährige Rechtsaußen alles andere als ein Schnäppchen sein dürfte, schließlich läuft der Vertrag des Marokkaners erst im Sommer 2022 aus und ist er einer der absoluten Leistungsträger bei dem niederländischen Spitzenklub.


Ziyech legt beeindruckende Werte auf


Im Sommer 2016 war Ziyech von Twente Entschede zu Ajax gewechselt und konnte seitdem seine damalige Ablösesumme von elf Millionen mehr als nur rechtfertigen. Von seinem Spielverständnis her, passt der flinke Angreifer ideal in die Herangehensweise von ​Coach Erik ten Hag und erzielte in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend nicht nur 21 eigene Treffer, sondern bereitete zudem auch noch 24 Tore seiner Teamkollegen direkt vor.


Das Spielerprofil von Hakim Ziyech:

​PositionRA​
​Alter​26
​Marktwert​40 Mio. Euro
​Vertragslaufzeit​30.06.2022
​Ajax-Spiele​151
​Ajax-Tore​46
​Ajax-Vorlagen​76


(Marktwert laut transfermarkt.de)


Auch in der aktuellen Saison hat Ziyech nichts an seiner Gefährlichkeit und Bedeutung für das Ajax-Spiel verloren und war bereits an 20 Treffern direkt beteiligt. Besonders für Aufsehen konnte der Flügelflitzer beim spektakulären 4:4 gegen den FC Chelsea sorgen, als ihm in einer Partie gleich drei Vorlagen gelangen.