Der 1. FC Köln hat sich nach einem ganz schwachen Start in die Saison von Sportvorstand Armin Veh und Cheftrainer Achim Beierlorzer getrennt. Wie Sport1 berichtet, werden Horst Heldt und Pal Dardai in die freien Glieder beim Bundesligisten rücken.


Erst der Sportvorstand, dann der Trainer: Der 1. FC Köln krempelt um. Mitten in der Saison sind nun zwei elementare Vakanzen entstanden, die möglichst bald gefüllt werden müssen. Wie Sport1 exklusiv berichtet, stehen die Domstädter vor einem Doppelschlag: Horst Heldt und Pal Dardai sollen in den Startlöchern stehen.


Dardai bei Verhandlungen in Berlin überzeugt


In dem Bericht heißt es, dass Frank Aehlig, der aktuell interimsweise die Aufgaben von Armin Veh übernimmt und Geschäftsführer Alexander Wehrle gemeinsam zu ​erfolgreichen Verhandlungen mit Dardai in Berlin waren; ​auch der Deal mit Horst Heldt soll fix sein. Köln hat seine neue Doppelspitze offenbar gefunden.