​​Borussia Mönchengladbach konnte den sportlichen Höhenflug auch gegen den SV Werder Bremen fortsetzen. Beim 3:1-Sieg musste Gladbach allerdings die Ausfälle von Laszlo Benes und Christoph Kramer verschmerzen. Am Montag teilte der Verein die Diagnosen mit.


Teuer bezahlte drei Punkte. Gegen Werder machte Gladbach da weiter, wo sie zuletzt aufgehört hatten, verloren allerdings auch die beiden Mittelfeldstrategen Laszlo Benes und Christoph Kramer; vor allem Erstgenannter spielt unter Marco Rose eine zentrale Rolle bei den Fohlen. Am Montag gab die Borussia die Diagnosen beim Duo bekannt.

Kramer zog sich eine Zerrung am Innenband des linken Knies zu, Benes prellte sich das Sprunggelenk. Die genauen Ausfallzeiten gab Gladbach noch nicht bekannt, offensichtlich hatten Kramer und Benes aber Glück im Unglück. Schon nach der Länderspielpause könnte das Duo Marco Rose wieder zur Verfügung stehen.