​Mit der Verpflichtung von Niklas Dorsch gelang dem 1. FC Heidenheim im Sommer 2018 ein absoluter Coup. Das damalige Mittelfeld-Juwel des ​FC Bayern stand auch bei anderen Erstligisten auf dem Zettel, letztendlich entschied sich jedoch Dorsch für die Option mit der besten Entwicklungsperspektive. Ist nun der Moment für den nächsten Schritt gekommen?


Nach Bild-Angaben steht der U21-Nationalspieler Deutschlands nämlich vor einem Wechsel zum schottischen Spitzenklub Celtic Glasgow. Demnach darf Dorsch den Verein im Sommer für eine festgeschriebene Summe in Höhe von 3,5 Millionen Euro verlassen.


Es ist unklar, ob es auch im Winter zu einem Transfer kommen könnte. Dorsch ist in Heidenheim als defensiver Mittelfeldspieler absolut gesetzt, sein Abgang inmitten der Saison wäre fatal für den Klub. Celtic versuchte ihn offenbar auch im vergangenen Sommer zu verpflichten, beim zweiten Versuch könnte es aber nun klappen.